Hundegeschirr selber nähen

Ihr wollt ein Hundegeschirr selber nähen, maß-angepasst in euren Lieblingsfarben? Ich habe euch die besten Anleitungen für Hundegeschirre rausgesucht.

T-Hundegeschirr selber nähen

Dies ist ein ganz normales Führgeschirr. Wenn ihr von oben raufschaut, sieht es aus wie ein T. Deshalb der Name T-Geschirr. Das Hundegeschirr ist komplett unterpolstert und vierfach verstellbar.

X-Hundegeschirr selber machen

Auch das X-Geschirr gehört zu den typischen Führgeschirren. Die Rückenstege kreuzen sich über dem Hunderücken. Deshalb der Name X-Geschirr.

Soft-Geschirr selber nähen

Überspitzt gesagt, sind Softgeschirre eher Deko. Es hat durchaus einen Grund, weshalb es sie im Handel nur in Kleinstgrößen gibt. Starken Zug hält es kaum stand. Wenn ein Hund aber im Bauch- oder Brustbereich sehr empflindlich ist, hat so ein weiches Hundegeschirr schon seine Vorteile.

Norweger-Geschirr selber nähen

Ich bin selbst kein Freund von Norwegergeschirren. Der Bruststeg läuft über die Schulterblätter und behindert so die Bewegung eures Hundes. Außerdem verrutscht es leicht und Hunde können sich schnell selbst daraus befreien. Da es aber Hunde gibt, denen das Anziehen eines normalen Führgeschirrs unangenehm ist, hat auch dieses Hundegeschirr seine Daseinsberechtigung.

Sattelgeschirr selber machen

Sattelgeschirre sind nichts anderes als Norwegergeschirre. Sie haben aber zusätzlichen Stoff im Rückenbereich und oft auch noch einen Griff dran. Die Nachteile des Norwegergeschirrs habt ihr auch hier. Durch den Sattel hat das Hundegeschirr mehr Auflagefläche. Das kann bei einigen Hunden zu einem Wärme-und Nässestau führen, genauso zu verfilztem Fell oder Haarbruch. Trotzdem zeige ich euch hier eine Anleitung, für die es zusätzlich ein kostenpflichtiges Schnittmuster gibt.

Sicherheitsgeschirr selber nähen

Sicherheitsgeschirre sind Führgeschirre, die hinten einen zusätzlichen Bauchriemen haben. Sie sollen verhindern, dass sich ein Hund selbst aus seinem Geschirr befreien kann. Ihr möchtet ein Sicherheitsgeschirr für euren Hund selber nähen? Tut es bitte nicht.

Muss ein Hund ein Sicherheitsgeschirr tragen, hat dies einen Grund. Vielleicht habt ihr ihn aus schlechter Haltung gerettet oder aus dem Ausland. Wenn er sich aus seinem Hundegschirr befreien würde, wäre er möglicherweise auf und davon. Er könnte wochen- oder monatelang, möglicherweise auch für immer verschwinden. Er könnte auf die Straße laufen, einen schlimmen Unfall verursachen oder auch selbst überfahren werden.

Sicherheitsgeschirr müssen perfekt sitzen und auch bei starkem Zug darf keine Naht reißen. Um sich im Nähen eines Hundegeschirrs zu üben, ist das Sicherheitsgeschirr nicht das richtige. Überlasst es Profis oder kauft es im Handel.

———————————————

Die meisten Anleitung stammen vom Frauchen der beiden Möpse Mad Mäx und Pepper, bekannt als Pöbelmöpse. Schaut unbedingt in ihren YouTube-Kanal rein. Dort findet ihr noch mehr DIY-Ideen für eure Hunde.

Auch wenn diese Anleitungen für mich die besten auf YouTube, sind manche von ihnen für Anfänger nicht kleinschrittig genug. Da gäbe es noch Bedarf. Sollte das jemand zum Anlass nehmen, selbst ein Tutorial hochzuladen, meldet euch gerne. Wenn es passt, binde ich es hier gern mit ein.

Schon gelesen?

Hundebett selber bauen – 4 tolle Ideen aus Holz

Das richtige Hundebett zu finden ist nicht so leicht. Oft findet man im Handel nicht …

2 Kommentare

  1. Ich finde es schade, dass Du kein Sicherheitsgeschirr nähst bzw eine Anleitung dazu veröffentlichst. Es geht hier auch nicht um Hunde aus dem Tierschutz. Sondern um Hunde, die ängstlich auf Knallgeräusche reagieren und dann nur noch im Fluchtmodus sind.

    Da ich bereits seit 6 Jahren alle Geschirre für meinen Hund selbst nähe, wollte ich ein Sicherheitsgeschirr für bestimmte Situationen. Mir ist zwar noch nie ein Geschirr gerissen, doch mein Hund schafft es immer wieder, sich zu befreien, wenn er Angst hat. Da hilft auch enger stellen nicht.

    Nun war ich bereits auf unterschiedlichen Seiten und habe ungefähr eine Ahnung, wo ich bei meinem Geschirr nachbessern müsste, damit mein Hund nicht wieder heraus schlüpfen kann.

    • Ich frage mich gerade, wie die Antwort gemeint ist, was sie bedeuten soll…

      Wenn Sie meinen, es besser zu wissen – warum geben Sie keine konstruktiven Verbesserungsvorschläge, sondern kritisieren nur nebulös.
      So etwas finde ich sehr schade und unseriös.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.