Schuhe für Dich als Hundehalter im Test: Welches Schuhwerk für Gassirunde und Hundesport?

Als Hundebesitzer musst Du jeden Tag mit Deinem Hund raus in die freie Natur – und zwar mindestens dreimal täglich. Egal, ob die Sonne vom Himmel sticht, der Wind Dir den Regen ins Gesicht peitscht oder Du durch Schnee und Eis waten musst: Das Wetter ist Deinem Hund egal, er will immer vor die Tür. Mehr als 1000 Gassigänge pro Jahr sind für Hundebesitzer keine Seltenheit – und dazu kommen noch der Sport mit dem Hund und das Training auf dem Hundeplatz.

Du siehst also schon, worauf ich hinaus möchte: Als Hundebesitzer müssen Deine Füße wirklich viel leisten und täglich viele Kilometer zurücklegen. Da ist es umso bedeutender, dass Du ihnen einen bestmöglichen Komfort bietest – und zwar mit den richtigen Schuhen. Die Schuhe für Hundehalter sollten komfortabel und natürlich auch langlebig sein. Sie müssen Dich schließlich tagein, tagaus durch teilweise auch unwegsames Gelände begleiten und Du möchtest Dich dennoch lange an ihnen erfreuen können.

Für diesen Ratgeber-Artikel habe ich mich genauer mit dem Thema Schuhe für Hundehalter beschäftigt. Dabei habe ich mir unterschiedliche Schuhe angeschaut, die für Hundebesitzer infrage kommen und sie hinsichtlich ihrer Eigenschaften miteinander verglichen. Lies also die folgenden Abschnitte, wenn Du noch auf der Suche nach dem perfekten Schuhwerk für Deine Gassirunden bist und bei Deiner Auswahl etwas Unterstützung gebrauchen könntest.

Die besten Schuhe für Hundehalter im Vergleich

für Hundesport geeignet
DOGGO Curro Farben black/orange, Grössen 39
ideal für schmale Füße
AKU Adult Rocket DFS GTX schwarz Gr. 42½
für Gassirunden im Regen
Aigle Herren Parcours 2 Gummistiefel, Braun, 37 EU
Outdoor
LOWA Stiefel mittel RENEGADE GTX MID Ws anthrazit/mandarine 39
DOGGO Curro
AKU Adult Rocket DFS GTX
Aigle
LOWA Renegade GTX MID WS
Obermaterial
Synthetik, Mesh
Synthetik
Gummi
Leder
Innenmaterial
Textil
Gore-Tex® Performance Comfort
Synthetik
GORE-TEX® footwear
Sohle
n.a.
Vibram® Rocket Traction Lug + Vibram® Megagrip
Gummi
Gummi, Vibram® „Evo“
Verschluss
Schnürung
Schnürung
Ohne Verschluss
Schnüren
wasserfest
pflegeleicht
144,95 EUR
137,20 EUR
119,69 EUR
206,31 EUR
für Hundesport geeignet
DOGGO Curro Farben black/orange, Grössen 39
DOGGO Curro
Obermaterial
Synthetik, Mesh
Innenmaterial
Textil
Sohle
n.a.
Verschluss
Schnürung
wasserfest
pflegeleicht
144,95 EUR
ideal für schmale Füße
AKU Adult Rocket DFS GTX schwarz Gr. 42½
AKU Adult Rocket DFS GTX
Obermaterial
Synthetik
Innenmaterial
Gore-Tex® Performance Comfort
Sohle
Vibram® Rocket Traction Lug + Vibram® Megagrip
Verschluss
Schnürung
wasserfest
pflegeleicht
137,20 EUR
für Gassirunden im Regen
Aigle Herren Parcours 2 Gummistiefel, Braun, 37 EU
Aigle
Obermaterial
Gummi
Innenmaterial
Synthetik
Sohle
Gummi
Verschluss
Ohne Verschluss
wasserfest
pflegeleicht
119,69 EUR
Outdoor
LOWA Stiefel mittel RENEGADE GTX MID Ws anthrazit/mandarine 39
LOWA Renegade GTX MID WS
Obermaterial
Leder
Innenmaterial
GORE-TEX® footwear
Sohle
Gummi, Vibram® „Evo“
Verschluss
Schnüren
wasserfest
pflegeleicht
206,31 EUR

Was ist das Besondere an Schuhen für Hundebesitzer?

Schuhe für Hundebesitzer sind darauf ausgelegt, den hohen Anforderungen von Hundehaltern gerecht zu werden und Dir den Umgang mit Deinem Hund in der freien Natur zu erleichtern. Daher zeichnen sie sich in der Regel durch folgende Eigenschaften aus:

  • Strapazierfähigkeit: Als Hundebesitzer verbringst Du draußen viel Zeit – egal, ob Du Gassi gehst, wanderst oder einen Hundesport ausübst. Demzufolge sind spezielle Schuhe für Hundebesitzer besonders robust und langlebig. Sie müssen schließlich den schwierigen Bedingungen im Freien standhalten.
  • Rutschfeste Sohlen: Hunde lieben es, zu rennen, zu toben und zu spielen. Daher gerätst Du als Hundebesitzer nicht selten in Situationen, in denen Du auf einem glatten oder rutschigen Untergrund Halt finden musst. Schuhe für Hundebesitzer sind deshalb in aller Regel mit rutschfesten Sohlen ausgestattet, um die Stabilität und die Sicherheit beim Gassigehen zu erhöhen.
  • Wasserdichtigkeit: Es passiert Hundebesitzern häufig, dass sie beim Spazierengehen von einem Regenschauer überrascht werden, durch nasses Gras gehen oder in eine Pfütze treten. Daher sollten Schuhe für Hundehalter wasserdicht oder zumindest wasserabweisend sein. Dadurch bleiben die Füße trocken.
  • Einfache Reinigung: Oft führen Gassirunden durch den Wald oder über Feldwege, die gerade im Frühjahr, Herbst und Winter sehr schlammig sein können. Deswegen sind Schuhe für Hundebesitzer überwiegend einfach zu reinigen. Sie können leicht abgewischt oder abgespült werden, sodass sich Schmutz und Flecken bequem entfernen lassen.
  • Komfort: Als Hundebesitzer legst Du täglich viele Kilometer beim Training, Spielen und Spazierengehen zurück. Deshalb ist es wichtig, dass Dich Deine Schuhe gut unterstützen und Dir einen hohen Komfort bieten. Sie fühlen sich angenehm und bequem an den Füßen an, auch wenn Du lange darin läufst.

Da nicht alle Schuhe, die als „für Hundehalter“ beworben werden, diese Eigenschaften mitbringen, solltest Du immer einen genauen Blick in die Produktbeschreibung werfen. Auch spezielle Outdoor- oder Wanderschuhe können überdies für Hundehalter geeignet sein.

Schuhe für Hundehalter und Hund an der Leine

Warum solltest Du spezielle Schuhe für Deine Spaziergänge mit dem Hund tragen?

Vielleicht fragst Du Dich jetzt, ob Du wirklich neue Schuhe nur für die Gassirunden mit Deinem Hund benötigst. Kannst Du nicht auch einfach Deine Freizeitschuhe anziehen, wenn Du mit dem Hund Gassi gehst? Die Antwort auf diese Frage lautet – wie so oft: „Kommt darauf an!“ Hierbei spielt es natürlich eine wichtige Rolle, welche Art von Freizeitschuhen Du besitzt. Robuste Sneakers kommen sicher für die Spaziergänge mit dem Hund infrage. Auch warme und widerstandsfähige Winterstiefel kannst Du anziehen. Wichtig ist natürlich, dass Dein Schuhwerk auch wirklich zuverlässig Schmutz und Nässe abhält und sich leicht reinigen lässt.

Die meisten Hundebesitzer merken nach ein paar Spaziergängen aber, dass sie eben doch nicht das richtige Schuhwerk für die Gassirunden mit dem Vierbeiner haben. Viele gewöhnliche Schuhe sind nämlich eben nicht wasserabweisend, bei längerem Tragen wenig komfortabel oder lassen sich kaum wieder reinigen, wenn sie einmal verschmutzt sind. Das ist auch der Grund dafür, weshalb es sich meiner Meinung nach lohnt, spezielle Schuhe für die Ausflüge mit dem Hund zu kaufen. So bleiben Deine gewöhnlichen Freizeitschuhe sauber und halten länger. Dazu kommt noch, dass strapazierfähige Schuhe für Hundehalter komfortabler sind und auch bei längeren Spaziergängen verhindern, dass Dir die Füße wehtun.

Schuwerk Gassi gehen

Welche Arten von Schuhen für Hundebesitzer gibt es laut Test?

Nachdem ich die im Handel erhältlichen Schuhe für Hundebesitzer für diesen Test genauer unter die Lupe genommen habe, stelle ich fest, dass das Angebot doch recht vielfältig ist. Folgende Arten von Schuhen für Hundehalter lassen sich unterscheiden:

  • robuste Laufschuhe
  • Gummistiefel
  • gefütterte Winterstiefel
  • Spezialschuhe für den Hundesport

Zu den robusten Laufschuhen gehören alle Arten von wasserabweisenden und widerstandsfähigen Outdoor-Schuhen mit niedrigem bis mittlerem Schaft. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Jahreszeiten. Auch für Wanderungen werden entsprechende Laufschuhe angeboten.

Laufschuhe mit niedrigem Schaft für Hundehalter

Gummistiefel aus Naturkautschuk, die für Hundebesitzer geeignet sind, vereinen einen bequemen Tragekomfort mit einem griffigen Profil – und sind natürlich wasserdicht. Je nachdem, wie lange Du mit dem Hund durch den Regen spazieren möchtest, brauchst Du andere Gummistiefel. Einfachere Modelle reichen für kurze Ausflüge bei Regenwetter. Willst Du aber auch bei Regen längeren Spaziergängen mit dem Hund nachgehen, sollten es hochwertige Gummistiefel sein – etwa von Aigle, Le Chameau oder Gateway. Sie verfügen über eine gut durchdachte Sohlenkonstruktion und tragen auch bei längeren Gassirunden im Regen zu einem ermüdungsfreien Laufen bei.

Gefütterte Winterstiefel für Hundehalter kombinieren alle Vorzüge gewöhnlicher Outdoor-Laufschuhe mit den Pluspunkten eines warmen Winterschuhs. Durch entsprechende Fütterung und eine dicke Sohle halten diese Stiefel Deine Füße im Winter nicht nur warm, sondern natürlich auch trocken.

Für den Hundesport werden dann noch einmal Spezialschuhe mit bestimmten Profilen angeboten. Dabei gilt: Je tiefer und gröber das Sohlenprofil, desto besser ist der Halt der Schuhe. Für den Hundeplatz setzen viele Hundehalter auf Sportschuhe der Marke Lowa. Treibst Du mit Deinem Hund Turnierhundsport oder Agility, so musst Du selbst auch schnelle Sprints, Wendungen und Stopps absolvieren. In diesem Fall empfehle ich, Dir den Sportschuh „Doggo Agility Curro einmal genauer anzuschauen. Er wurde genau für diese Sportarten entwickelt. Seine Highlights sind die Doggo-Trail-Außensohle, die abriebfest ist, sowie das starke Noppenprofil für einen bestmöglichen Grip im Parcours. Die flache Zwischensohle ermöglicht Dir außerdem einen guten Bodenkontakt, wenn Du Dich flott mit Deinem Hund durchs Gelände bewegst.

Schuhe für Hundehalter

Vorteile und Nachteile von hochwertigen Schuhen für Hundehalter

Im großen Test zu den Schuhen für Hundehaltern sind mir natürlich zahlreiche Pluspunkte aufgefallen, die das spezielle Schuhwerk mit sich bringt:

  • hohe Strapazierfähigkeit
  • guter Halt dank rutschfester Sohlen
  • wasserdicht oder wenigstens wasserabweisend
  • einfache Reinigung
  • hoher Komfort für den Fuß auch bei längerem Gehen

Nachteile gibt es bei den Schuhen für Hundebesitzer hingegen kaum:

  • Du musst Dir die passende Schuhe für verschiedene Jahreszeiten kaufen
  • teils hohe Anschaffungskosten

Klar, die Kosten für neue und hochwertige Schuhe erscheinen so manchem Hundehalter am Anfang hoch, zumal ein Paar ja in der Regel nicht ausreicht. Dennoch lohnt sich der Kauf meiner Meinung nach, weil die Vorteile der Schuhe überwiegen und Deine normalen Freizeitschuhe geschont werden, wenn Du sie nicht auf den Spaziergängen mit Deinem Vierbeiner anziehst.

Schuhe für Hundehalter beim Wandern

Kaufkriterien: Auf diese Punkte sollten Hundehalter beim Schuhkauf achten

Bist Du auf der Suche nach geeigneten Schuhen für Dich als Hundehalter? Dann ist die wichtigste Frage natürlich: Wann und wofür möchtest Du das Schuhwerk tragen?

  • auf der täglichen Gassirunde?
  • bei längeren Touren durch Wiesen, Wälder und Felder?
  • für Wanderungen mit dem Hund?
  • beim Hundesport?

Der gewünschte Einsatzzweck beeinflusst natürlich die Eigenschaften, die Deine neuen Schuhe mitbringen müssen. Ich empfehle Dir aufgrund meiner Erfahrungen aus dem Test, als Hundehalter beim Schuhkauf die folgenden Kriterien zu berücksichtigen:

Obermaterial

Schuhe für Hundehalter gibt es aus ganz verschiedenen Materialien. Am beliebtesten ist das natürliche Obermaterial Leder. Es ist nämlich atmungsaktiv, gleichzeitig aber wasserabweisend – und mit der richtigen Imprägnierung auch wasserdicht. Lederschuhe halten Deine Füße trocken, ohne dass sie zu schwitzen beginnen.

Eine Alternative sind Kunstfasern, die sich ebenfalls einer wachsenden Beliebtheit bei Hundehaltern erfreuen. Mittlerweile sind Materialien aus Kunstfaser technisch stark ausgereift und stehen Lederschuhen daher in nichts nach. Viele Hersteller kombinieren Leder auch mit hochwertiger Kunstfaser. Oft kommt zusätzlich eine Membran wie GoreTex® zum Einsatz. Diese trägt dazu bei, dass die Schuhe wasserdicht und dennoch atmungsaktiv sind.

Sohlenaufbau

Wichtig ist zudem der Aufbau der Sohle, weil er über den Laufkomfort entscheidet. Hierbei kommt es insbesondere auf die Stoßdämpfung, die Abrolleigenschaften und die Stabilisierung Deines Fußes an. Moderne Sohlenkonstruktionen sind technisch so ausgefeilt, dass Dein Fuß im Fußbett zusätzlich stabilisiert wird. So hast Du in Deinen Schuhen einen optimalen Halt.

Ob der Sohlenaufbau zu Deinen Anforderungen und zu Deinen Füßen passt, findest Du vor allem beim Probetragen heraus. Probiere also gerne verschiedene für Hundehalter geeignete Schuhe an. Außerdem ist es natürlich hilfreich, die Erfahrungsberichte anderer Hundebesitzer zu lesen. Sie schildern in Testberichten und Käuferbewertungen oft detailliert, wie der Laufkomfort der Schuhe in der Praxis ist.

Membran-Ausstattung

Hochwertige Schuhe für Hundehalter sind mit modernen Membrantechniken ausgestattet. Dazu gehört zum Beispiel GoreTex®. Achte auf jeden Fall darauf, dass die Schuhe eine solche oder ähnliche Membran haben. Dann sind sie nämlich auch atmungsaktiv, aber gleichzeitig wasserdicht.

Schafthöhe

Bei Deiner Auswahl solltet Du auch einen Blick auf die Schafthöhe werfen. Je höher der Schaft, desto besser ist Deine Stabilität in dem Schuh. Allerdings lassen sich Schuhe mit einem höheren Schaft auch schwieriger anziehen.

Meine Empfehlung lautet: Im Sommer für gewöhnliche Spaziergänge können es ruhig Schuhe mit niedrigerem oder mittlerem Schaft sein. In der kalten und nassen Jahreszeit sowie für ausgedehnte Wanderungen sind Schuhe mit höherem Schaft aber besser geeignet.

Sohlenprofil

Wirf einen Blick auf das Material der Sohle und die Beschaffenheit des Sohlenprofils. Die Sohle entscheidet nämlich letztlich darüber, für welche Einsatzmöglichkeiten sich Deine neuen Schuhe eignen. Dabei gilt grundsätzlich: Je mehr Halt Du bei Deiner Aktivität mit Deinem Hund in Deinen Schuhen brauchst, desto gröber sollte das Sohlenprofil sein.

Größe und Passform

Letztlich spielt natürlich auch die Größe der Schuhe eine wichtige Rolle. Dein neues Schuhwerk sollte Dir perfekt passen, sodass es nicht drückt und Du nicht herausrutscht. Du kannst die Schuhe in Deiner üblichen Schuhgröße kaufen, musst aber daran denken, dass Schuhe manchmal kleiner oder größer ausfallen. Entweder besorgst Du Dir die Schuhe daher in zwei Größen und probierst sie in aller Ruhe an, oder Du misst Deine Füße vorab aus.

Stelle Dich dafür auf ein Blatt Papier und bitte eine zweite Person, einen Umriss Deiner beiden Füße auf das Papier zu zeichnen. Miss nun den Umriss an der längsten und breitesten Stelle. Vergleiche die gemessenen Werte mit den Zentimeter-Angaben der Schuhhersteller, die Du in der Regel in der Produktbeschreibung findest. So gehst Du auf Nummer sicher, direkt die passende Größe auszuwählen. Anprobieren musst Du die Schuhe aber dennoch, denn mitunter passt der Schnitt nicht zu Deinen Füßen. Das merkst Du dann erst an einer unangenehmen Passform beim Tragen. In diesem Fall solltest Du auf ein anderes Modell ausweichen.

Sohle Schuhe für Hundehalter

Diese Marken entwickeln hochwertige Schuhe für Hundehalter

Es gibt etliche Hersteller, die qualitativ hochwertige Schuhe für Hundehalter im Angebot haben, und mir im Test obendrein auch noch positiv aufgefallen sind. Die Marke Lowa hat ihre Nase dabei ganz weit vorn. Das deutsche Unternehmen beschäftigt sich seit 1923 mit der Produktion von Schuhen. Lowa stellt ausschließlich in Europa her und ist für eine moderne Schuhtechnologie bekannt. Bei Hundehaltern erfreut sich der Lowa Renegade GTX® aus Leder einer großen Beliebtheit. Er sorgt für eine gute Stabilisierung des Fußes, eine optimale Stoßdämpfung und ein komfortables Laufen. Er ist für Herren und Damen gleichermaßen erhältlich – und zwar in unterschiedlichen Farben.

Eine Alternative aus Kunstfaser ist der Lowa Innox Evo GTX® mit seinem geringen Eigengewicht, dem hochwertigen Obermaterialmix, der durchdachten Sohlenkonstruktion und dem sehr guten Laufkomfort. Soll es also kein reiner Lederschuh sein, kannst Du Dir dieses Modell auf jeden Fall genauer anschauen.

Weitere bei Hundehaltern beliebte Hersteller für Schuhe sind:

Ich empfehle Dir dabei den Online-Kauf, denn im Internet ist die Auswahl am größten. Außerdem kannst Du hier auch direkt einen Preisvergleich durchführen und die verschiedenen Test- und Erfahrungsberichte in Deine Kaufentscheidung einfließen lassen.

für Hundesport geeignet
DOGGO Curro Farben black/orange, Grössen 39
ideal für schmale Füße
AKU Adult Rocket DFS GTX schwarz Gr. 42½
für Gassirunden im Regen
Aigle Herren Parcours 2 Gummistiefel, Braun, 37 EU
Outdoor
LOWA Stiefel mittel RENEGADE GTX MID Ws anthrazit/mandarine 39
DOGGO Curro
AKU Adult Rocket DFS GTX
Aigle
LOWA Renegade GTX MID WS
Obermaterial
Synthetik, Mesh
Synthetik
Gummi
Leder
Innenmaterial
Textil
Gore-Tex® Performance Comfort
Synthetik
GORE-TEX® footwear
Sohle
n.a.
Vibram® Rocket Traction Lug + Vibram® Megagrip
Gummi
Gummi, Vibram® „Evo“
Verschluss
Schnürung
Schnürung
Ohne Verschluss
Schnüren
wasserfest
pflegeleicht
144,95 EUR
137,20 EUR
119,69 EUR
206,31 EUR
für Hundesport geeignet
DOGGO Curro Farben black/orange, Grössen 39
DOGGO Curro
Obermaterial
Synthetik, Mesh
Innenmaterial
Textil
Sohle
n.a.
Verschluss
Schnürung
wasserfest
pflegeleicht
144,95 EUR
ideal für schmale Füße
AKU Adult Rocket DFS GTX schwarz Gr. 42½
AKU Adult Rocket DFS GTX
Obermaterial
Synthetik
Innenmaterial
Gore-Tex® Performance Comfort
Sohle
Vibram® Rocket Traction Lug + Vibram® Megagrip
Verschluss
Schnürung
wasserfest
pflegeleicht
137,20 EUR
für Gassirunden im Regen
Aigle Herren Parcours 2 Gummistiefel, Braun, 37 EU
Aigle
Obermaterial
Gummi
Innenmaterial
Synthetik
Sohle
Gummi
Verschluss
Ohne Verschluss
wasserfest
pflegeleicht
119,69 EUR
Outdoor
LOWA Stiefel mittel RENEGADE GTX MID Ws anthrazit/mandarine 39
LOWA Renegade GTX MID WS
Obermaterial
Leder
Innenmaterial
GORE-TEX® footwear
Sohle
Gummi, Vibram® „Evo“
Verschluss
Schnüren
wasserfest
pflegeleicht
206,31 EUR

Wie sollten Hundehalter ihre Schuhe pflegen?

Ganz egal, ob Du Dir neue Gummistiefel aus Naturkautschuk, hochwertige Lederschuhe oder Trekkingschuhe aus Kunstfasern kaufst – die meisten Schuhe für Hundehalter lassen sich schnell und einfach pflegen.

Nahezu jeder Hersteller bietet das spezielle Pflegemittel für seine Schuhe direkt mit an. Gummistiefel etwa schützt Du mit einer guten Pflege vor dem Austrocknen, damit sich keine Risse bilden. Ebenso musst Du Leder mit einer hochwertigen Lederpflege geschmeidig halten, damit die funktionalen Eigenschaften – wie etwa die Wasserdichtigkeit – lange erhalten bleiben können. Schuhe mit Kunstfaseranteil sollten ebenfalls von Zeit zu Zeit imprägniert werden, damit sie wasserdicht und robust bleiben.

Schuhe für Hundehalter Pflege

Fazit: Mit den passenden Schuhen sind Hundehalter perfekt für alle Ausflüge in der Natur gerüstet

Vielleicht gehörst Du auch zu den Hundebesitzern, die anfangs dachten, ihre gewöhnlichen Schuhe würden zum Gassigehen ausreichen. Nachdem ich Dir die Besonderheiten der Schuhe, die speziell für Hundehalter gedacht sind, nun ausführlich vorgestellt habe, stimmst Du mir aber wahrscheinlich zu: Es ist definitiv sinnvoll, Dir als Hundehalter Schuhe zu gönnen, die den hohen Anforderungen Deiner Gassirunden genügen.

Klar, die Schuhe haben erstmal ihren Preis, allerdings helfen sie Dir dabei, Deine gewöhnlichen Freizeitschuhe zu schonen. Diese sind nämlich meist weder wasserdicht noch einfach zu reinigen, sodass eine Gassirunde durch den Matsch sie schnell für immer „versaut“. Gleichzeitig schützen und stabilisieren spezielle Schuhe für Hundehalter Deinen Fuß, sodass ausgiebigen Spaziergängen mit Deinem Hund nichts mehr im Wege steht.

Die Auswahl mag nicht so leicht sein. Zögere nicht, Dir beim Aussuchen Zeit zu lassen und in verschiedenen Modellen ein paar Schritte zu gehen. Du möchtest mit Deinen neuen Schuhen schließlich lange glücklich sein und dabei immer einen guten Laufkomfort genießen. Ich bin mir sicher, mit der Kaufberatung aus diesem Ratgeber und meinen Tipps findest Du ganz gewiss die besten Schuhe für Dich und deine Hundehalter Ausstattung!

Ich bin Olaf, Anfang 50 und blogge gerne rund um das Thema Hund. Unser weißer Schäferhund Charly kam als Welpe zu uns in die Familie. Mit unseren 5 Kindern und weiteren Haustieren ist immer viel Bewegung in der Familie. Charly begleitet uns auch immer beim Camping oder der Arbeit. Es gibt also viel aus dem Hundealltag zu berichten.