Hundeklappen im Test – Kaufkriterien, Empfehlungen und Tipps 

Irgendwie hat doch jeder Hundebesitzer schon einmal neidisch auf die Katzenklappe des Nachbarn geschaut und sich gewünscht, eine solche Haustiertür auch für seinen Vierbeiner zu haben, oder? Mir zumindest ging es schon oft so. Erst durch eine genauere Recherche zur Hundeausstattung fand ich dann heraus, dass es durchaus auch für Hunde entsprechende Hundeklappen gibt, die größere Durchgangsmaße haben. Wie praktisch! Damit kann Dein Hund genauso wie die Katze durch die Katzentür selbstständig rein und raus. 

Bevor Du Dir jetzt aber die erstbeste Hundeklappe kaufst, solltest Du meinen Kaufberater lesen. Ich habe mir im Hundeklappen Test nämlich die unterschiedlichen Modelle der verschiedenen Hersteller etwas genauer angeschaut. Dabei habe ich festgestellt, dass sich die Hundetüren in puncto Schließmechanismus, Stabilität, Witterungsschutz und Sicherheit durchaus unterscheiden. Unterschiede gibt es auch in Bezug auf die Zusatzfunktionen: Manche arbeiten mit Zeitschaltuhren, andere mit Chiperkennung und wieder andere mit einer elektronischen Öffnung durch einen Anhänger am Halsband. Lies hier, worauf Du achten solltest, wenn Du eine Hundeklappe kaufen möchtest und wie Du die beste Hundeklappe für Deine Fellnase findest.  

Trixie Pet Products 2-Wege-verriegelbare Hundetür, mittlere bis große Hunde, Weiß, Medium - Extra Large
PetSafe SmartDoor Elektronische Hundeklappe, Exklusiver Zugang durch Chip-Erkennung im SmartKey Halsbandanhänger, Größe L, Weiß, 1 Stück (1er Pack)
beste Preis/-Leistung
PetSafe Staywell Haustiertüre Original mit 2 Verschlussoptionen, Für Katzen und Hund bis zu 7 kg geeignet, Größe M, Weiß
batteriebetriebenen Mikrochip Pet Tür groß – Speichert bis zu 32 Verschiedene Mikrochip Zahlen – Kann programmiert Werden, Lock/Unlock auf angegeben Mal geeignet für große Katzen und kleine Hunde
Trixie Pet Hundetür
PetSafe SmartDoor Hundeklappe
PetSafe Staywell Haustiertüre
SureFlap Mikrochip Pet Tür
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
für Haustiere bis zu 45 Kg
verschiedene Größen verfügbar
kleine Hunde
Material
Kunststoff, Metall
Kunststoff, Glas
Kunststoff
-
Verschlusstyp
abschließbar mit Metall-Rückwand
Automatisch mit Chip-Erkennung
Magnetisch
Automatisch (auch ohne Chip)
Wetterfest
Bemerkung
inklusive Tunnelelement zur Verlängerung der Tiefe.
programmierbare Hundeklappe, ideal für Haushalte mit mehreren Tieren.
sehr strapazierfähig und robust.
batteriebetriebene Haustiertür, ideal für kleine Hunde und gutem Sicherheitsmechanismus.
-
-
51,17 EUR
182,49 EUR
28,99 EUR
-
Trixie Pet Products 2-Wege-verriegelbare Hundetür, mittlere bis große Hunde, Weiß, Medium - Extra Large
Trixie Pet Hundetür
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
Material
Kunststoff, Metall
Verschlusstyp
abschließbar mit Metall-Rückwand
Wetterfest
Bemerkung
inklusive Tunnelelement zur Verlängerung der Tiefe.
-
51,17 EUR
PetSafe SmartDoor Elektronische Hundeklappe, Exklusiver Zugang durch Chip-Erkennung im SmartKey Halsbandanhänger, Größe L, Weiß, 1 Stück (1er Pack)
PetSafe SmartDoor Hundeklappe
geeignet für
für Haustiere bis zu 45 Kg
Material
Kunststoff, Glas
Verschlusstyp
Automatisch mit Chip-Erkennung
Wetterfest
Bemerkung
programmierbare Hundeklappe, ideal für Haushalte mit mehreren Tieren.
182,49 EUR
beste Preis/-Leistung
PetSafe Staywell Haustiertüre Original mit 2 Verschlussoptionen, Für Katzen und Hund bis zu 7 kg geeignet, Größe M, Weiß
PetSafe Staywell Haustiertüre
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
Material
Kunststoff
Verschlusstyp
Magnetisch
Wetterfest
Bemerkung
sehr strapazierfähig und robust.
28,99 EUR
batteriebetriebenen Mikrochip Pet Tür groß – Speichert bis zu 32 Verschiedene Mikrochip Zahlen – Kann programmiert Werden, Lock/Unlock auf angegeben Mal geeignet für große Katzen und kleine Hunde
SureFlap Mikrochip Pet Tür
geeignet für
kleine Hunde
Material
-
Verschlusstyp
Automatisch (auch ohne Chip)
Wetterfest
Bemerkung
batteriebetriebene Haustiertür, ideal für kleine Hunde und gutem Sicherheitsmechanismus.
-
-

Was ist eine Hundeklappe und wie funktioniert sie?

Zunächst einmal ähneln Hundeklappen den gewöhnlichen Katzenklappen sehr. Kein Wunder, denn daraus sind die Haustierklappen für Hunde ja auch hervorgegangen. Viele Katzenbesitzer haben eine Klappe in die Haustür eingebaut, damit die Samtpfote selbstständig rein und raus kann, ganz wie es ihr beliebt. 

Hundehalter hingegen kümmern sich oftmals selbst darum, den Hund in den Garten zu lassen und müssen ihn dann auch wieder reinholen, wenn er an der Tür sitzt und jammert. Es ist schließlich keine Alternative, die ganze Zeit die Terrassentür offenstehen zu lassen. Diesen Stress ersparst Du Dir, wenn Du eine Hundeklappe einbaust. Damit kann Dein Hund jederzeit für eine Weile in den Garten verschwinden und sich selbstständig Zutritt ins Haus verschaffen, wenn er sich nach einem warmen Platz auf dem Sofa sehnt. Der aktuelle Hundeklappen Test zeigt, dass es für fast alle baulichen Gegebenheiten die passende Klappe gibt – auch für:

  • Ziegelwände 
  • PVC-Türen
  • Metalltüren
  • Holztüren 
  • Fliegengittertüren 

Bist Du Mieter, musst Du aber natürlich vorab alles mit Deinem Vermieter besprechen. Als Eigentümer hingegen kannst Du beim Kauf einer Hundeklappe aus der ganzen Palette an Angeboten wählen. Gerade die älteren Vierbeiner, nicht stubenreine Hunde oder Welpen können den Garten auch mal für ihr Geschäft benutzen, was eine große Entlastung im Alltag ist. Selbst bei Deiner Abwesenheit – etwa, wenn Du bei der Arbeit oder einkaufen bist –, hat Dein Hund dank einer Hundeklappe die Möglichkeit, sich im Garten auszutoben. 

Natürlich ist eine Haustiertür kein Ersatz für tägliche, ausgiebige Spaziergänge mit Deinem Hund. Er benötigt dennoch die Abwechslung beim Gassigehen, um neue Eindrücke zu sammeln und sich körperlich auszulasten. Aber trotzdem kann die Hundeklappe die Lebensqualität Deines Hundes verbessern, weil er sich je nach Lust und Laune im Garten in die Sonne legen oder etwas rumtoben kann.

Hund auf Terrasse am essen
Hundehalter müssen sich somit selbst darum kümmern, den Hund hin und her zu lassen – vor allem, wenn der Hund an der Tür sitzt und jammert. Es ist schließlich keine Option, die Terrassentür ständig offen stehen zu lassen.

Welche verschiedenen Arten von Hundeklappen gibt es?

Hundeklappen gibt es laut dem Vergleich in vielen verschiedenen Varianten. Da ist die Auswahl schwer. Vor allem in Bezug auf das Verschlusssystem, die Materialien, die Zusatzfunktionen und die Größe weichen die angebotenen Modelle stark voneinander ab. Manche Hundeklappen sind speziell für Glastüren, andere öffnen und schließen sich mit einem Chip und wieder andere eignen sich für extragroße Hunde. Unterschiede sind vor allem beim Material der Klappe zu finden: 

Material der Hundeklappe Merkmale, Vorteile & Nachteile
fester Kunststoff
  • wetterfest
  • robust
  • wahlweise blickdicht oder durchsichtig
  • gute Isolierung
  • auch für Doppelverglasungen geeignet
  • etwas laut beim Öffnen und Schließen
flexibles Material
  • wahlweise transparent oder blickdicht
  • leise bei der Verwendung
  • angenehm für den Hund, da nicht so hart
  • nicht ganz so robust und wetterfest wie feste Varianten

Welche Variante sich für Dich besser eignet, lässt sich pauschal nicht sagen. Tendenziell empfehle ich eine feste Variante, wenn Du den Einbau auf der Wetterseite planst. Die feste Klappe kommt mit Sturm und Regen besser zurecht. Die flexible Variante eignet sich meiner Erfahrung nach gut für den Einbau in der Südseite. Wähle am besten eine Hundeklappe, die sich im Winter komplett abschließen lässt. Praktisch sind Hundeklappen, die eine einschiebbare Verschlussplatte mitbringen, um die Hundeklappe vollständig zu verschließen. Das ist ideal für den Winter, ein Unwetter oder den Urlaub.

Hund liegt im Garten

Hundeklappe kaufen – worauf solltest Du achten?

Falls Du Dir eine Hundeklappe kaufen möchtest, gibt es allerhand Kaufkriterien zu beachten. Zunächst ist es wichtig, eine Klappe auszuwählen, die zum Einbauort passt. Insbesondere auf die Türstärke muss hierbei geachtet werden. Zudem gilt es, die Größe passend auszusuchen, damit Dein Hund dann auch bequem hindurchpasst. Laut den Erfahrungen aus meinem Hundeklappen Test empfehle ich Dir, außerdem auf folgende Kriterien bei der Anschaffung zu achten: 

Die Größe ist entscheidend 

Die Hundeklappe darf nicht zu groß sein, denn dann wird ein kleiner Hund sie alleine gar nicht öffnen können. Ist sie hingegen zu klein, passt Dein Vierbeiner nicht bequem hindurch. Dazu kommt noch, dass eine zu große Tür es Einbrechern leichter macht, sich durch die Hundeklappe zu quetschen. Daher gilt hier das Motto: So groß wie nötig, aber so klein wie möglich! Mittlerweile findest Du im Handel Hundeklappen für fast alle Hunderassen. Miss Deinen Hund vor dem Kauf gründlich aus und denke dabei nicht nur an die Schulterhöhe, sondern auch an die Schulterbreite. Plane an allen Seiten noch ein paar Zentimeter Luft ein, damit Dein Hund bequem und sicher durch die Öffnung passt. Folgende Tabelle kannst Du zur Orientierung nutzen:

Größe der Hundeklappe Ideal für… Beispiele für Rassen

Hundeklappe klein

Maße gesamt: 23 x 25 Zentimeter

Ausschnitt: 18 x 19 Zentimeter

kleine Hunde
  • Chihuahua
  • Mops
  • Jack Russel Terrier
  • Französische Bulldogge
  • Malteser
  • Dackel

Hundeklappe mittelgroß

Maße gesamt: 31 x 38 Zentimeter

Ausschnitt: 22 x 25 Zentimeter

mittelgroße Hunde
  • Beagle
  • Cocker Spaniel
  • Pudel
  • Schnauzer

Hundeklappe groß oder XXL

Maße gesamt: 50 x 33 Zentimeter

Ausschnitt: 45 x 27 Zentimeter

große Hunde
  • Labrador
  • Golden Retriever
  • Schäferhund
  • Berner Sennenhund
  • Bernhardiner
  • Dogge
  • Dobermann
  • Collie

Maximale Sicherheit

Verglichen mit Katzenklappen sind Hundeklappen oft deutlich größer. Das heißt auch, dass Fremde sich ohne größere Probleme hindurchquetschen könnten. Das gefährdet nicht nur Deine Sicherheit, sondern auch Deinen Versicherungsschutz. Daher muss das Schließsystem der Hundeklappe so konzipiert sein, dass sie sich von innen verschließen lässt. Der Verschluss muss robust und sicher sein, um ein einfaches Öffnen von draußen zu verhindern. 

Mein Hundeklappen Test hat ergeben, dass es leider keine klaren rechtsverbindlichen Aussagen darüber gibt, ob eine Versicherung im Schadensfall haftet, wenn ein Einbrecher sich über die Hundeklappe Zugang verschafft hat. Sprich daher am besten mit dem Fachmann oder der Fachfrau Deiner Versicherung und lass Dich sich beraten, welche Hundeklappe den Versicherungsschutz aufrechterhält. Generell gilt: Du bist immer dafür verantwortlich, die Klappe von innen sicher zu verschließen. Um eine bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten, sollte die Klappe einige Voraussetzungen erfüllen: 

  • fester Metallrahmen
  • robust verarbeitet
  • hält einer Krafteinwirkung von außen problemlos stand

Unter diesen Voraussetzungen ist eine sichere Nutzung einer Hundeklappe meiner Erfahrung nach durchaus möglich. 

Bequeme Handhabung

Natürlich muss sich die Hundeklappe auch einfach installieren und handhaben lassen. Empfehlenswert sind Modelle, die sich für Türen und Fenster gleichermaßen gut eignen. Eine gute Hundeklappe ist flexibel nutzbar und lässt sich in Glastüren, Holztüren, Metalltüren oder andere Materialien problemlos einbauen – je nach Dicke der Tür. 

In aller Regel bekommst Du beim Kauf auch eine Schablone mitgeliefert. Die Schneideschablone hilft Dir dabei, die Hundeklappe passgenau einzubauen. Falls Du dennoch unsicher in puncto Einbau bist, kannst Du damit natürlich auch einen Fachmann beauftragen. 

Zwei- oder Vier-Wege-Klappmechanismus 

Beim Klappmechanismus stehen zwei verschiedene Varianten zur Auswahl:

  1. Zwei-Wege-Klappmechanismus
  2. Vier-Wege-Klappmechanismus 

Bei der ersten Version kann Dein Hund in den Garten hinaus und auch wieder ins Haus zurück. Mit einem kleinen Magnetverschluss oder einer anderen Verriegelung ist es möglich, dann abends die Klappe zu schließen. Oft wird hier auch der Begriff Doppeltürtechnik verwendet, aber das ist etwas irreführend. Mitunter bezeichnet man so nämlich auch Systeme, die zwei Klappen für drinnen und draußen haben. Diese können für eine gute Isolierung anzuraten sein – gerade, wenn die eine gedämmte Hundeklappe für das Mauerwerk genutzt wird. 

Beim Vier-Wege-System hast Du die Möglichkeit, mehrere Funktionen automatisch einzustellen. Der Hund kann die Tür dann je nach Einstellung nur als Ausgang, nur als Eingang, als Ein- und Ausgang oder komplett verriegelt nutzen. Die vollständige Verriegelung macht immer Sinn, wenn Sicherheit und Isolierung wichtig sind. Diese Lösungen sind zudem wetterfest und eignen sich für den ganzjährigen Einsatz. Als Hundeklappe für Fliegengitter sind solche Modelle dann aber nicht gedacht. 

Wetterfest und gut isoliert 

Viele Hundehalter entscheiden sich meiner Erfahrung nach auch für wetterfeste, isolierte Hundeklappen. Sie verfügen über isolierte Materialien, eine Doppeltür, eine doppelte Verglasung und einen Windstopper, damit Kälte und Wind weniger Chancen haben, in die Wohnung einzudringen. Viele Hundeklappen haben auch eine Selbstverkleidung für Einbautiefen bis 50 Millimeter, was den Schutz vor Zugluft erhöht.  

Je dichter die Hundeklappe ist und je besser sie Kälte und Wind draußen hält, desto optimaler ist es natürlich. Andernfalls könnten bei kalter Witterung schnell Deine Heizkosten in die Höhe klettern. Außerdem leidet der Wohnkomfort für die Selbstständigkeit Deines Hundes, wenn durch die Hundeklappe ständig Zugluft ins Hausinnere eindringt. 

Verwendete Technik

Grundsätzlich können Hundeklappen mit verschiedenen Techniken und Funktionen arbeiten:

  • Doppeltürtechnik: Wie bereits erwähnt, ist die Doppeltürtechnik ideal, um Energie und Geld zu sparen. Dann kommt weniger Zugluft ins Innere, denn die Tür hat zwei Klappen und Bürsten sowie einen Magnetverschluss.
  • Infrarottechnik: Bei dieser Technik bekommt Dein Hund einen Anhänger an sein Halsband oder Hundegeschirr. Die Hundeklappe ist normalerweise verschlossen und öffnet sich nur, wenn Dein Hund den Anhänger trägt und sich der Tür nähert. Dann erkennt die Klappe via Infrarot, dass der Durchgang freigegeben werden soll. Auf diese Weise gewährleistest Du, dass keine Katze oder kein anderer Hund – und so leicht auch kein Einbrecher – durch die Hundeklappe eindringen kann, sondern eben nur Deine eigene Fellnase. 
  • Chiptechnik: Hundeklappen mit Chiptechnik sind besonders sicher. Sie arbeiten mit dem Mikrochip zusammen, den Dein Hund beim Tierarzt unter die Haut verpflanzt bekommen kann. Dieser Chip hilft dabei, Deinen Hund schnell wiederzufinden, falls er einmal ausbüxen sollte. Gleichzeitig wird er bei vielen Hundeklappen genutzt: Der Sensor erkennt den Chip, sodass die Klappe wirklich nur für Deinen Hund geöffnet wird. Ein Halsband mit Anhänger benötigt Dein Hund für diese Technologie nicht. 

Ich bin ein großer Fan von Hundeklappen mit der Chiptechnik, da sie viele Vorteile bieten:

  • sehr sicher – nur Dein Hund wird reingelassen 
  • gute Wärmedämmung 
  • der Chip kann nicht verloren gehen 
  • der Mikrochip stört nicht
  • gleichzeitig höhere Sicherheit bei Diebstahl oder Weglaufen Deines Hundes

Dem stehen nur wenige Nachteile gegenüber: 

  • der Chip muss beim Tierarzt eingesetzt werden
  • die Hundeklappe muss programmiert werden
  • die Anschaffungspreise sind etwas höher

Letztlich ist es aber ohnehin in vielen Gemeinden vorgeschrieben, den Hund chippen und bei Tierportalen wie Tasso registrieren zu lassen. Gerade, wenn Dein Hund bereits einen Chip hat, lohnt sich eine chipgesteuerte Hundeklappe. 

Hund
Wenn Du Dir eine Hundeklappe anschaffen möchtest, ist es wichtig, dass die Klappe zum Ort ihrer Installation passt. Es gibt verschiedene Kriterien zu berücksichtigen.

Welche Hundeklappen sind empfehlenswert? 

Mein Hundeklappen Test hat gezeigt, dass es etliche empfehlenswerte Hundeklappen gibt. Dazu gehören unter anderem: 

Diese Hundeklappen schneiden in Tests immer ordentlich ab und bekommen in der Regel auch gute Bewertungen durch andere Kunden. Letztlich ist es aber wichtig, dass Du das passende Modell für Dich und Deinen Vierbeiner findest. 

Trixie Pet Products 2-Wege-verriegelbare Hundetür, mittlere bis große Hunde, Weiß, Medium - Extra Large
PetSafe SmartDoor Elektronische Hundeklappe, Exklusiver Zugang durch Chip-Erkennung im SmartKey Halsbandanhänger, Größe L, Weiß, 1 Stück (1er Pack)
beste Preis/-Leistung
PetSafe Staywell Haustiertüre Original mit 2 Verschlussoptionen, Für Katzen und Hund bis zu 7 kg geeignet, Größe M, Weiß
batteriebetriebenen Mikrochip Pet Tür groß – Speichert bis zu 32 Verschiedene Mikrochip Zahlen – Kann programmiert Werden, Lock/Unlock auf angegeben Mal geeignet für große Katzen und kleine Hunde
Trixie Pet Hundetür
PetSafe SmartDoor Hundeklappe
PetSafe Staywell Haustiertüre
SureFlap Mikrochip Pet Tür
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
für Haustiere bis zu 45 Kg
verschiedene Größen verfügbar
kleine Hunde
Material
Kunststoff, Metall
Kunststoff, Glas
Kunststoff
-
Verschlusstyp
abschließbar mit Metall-Rückwand
Automatisch mit Chip-Erkennung
Magnetisch
Automatisch (auch ohne Chip)
Wetterfest
Bemerkung
inklusive Tunnelelement zur Verlängerung der Tiefe.
programmierbare Hundeklappe, ideal für Haushalte mit mehreren Tieren.
sehr strapazierfähig und robust.
batteriebetriebene Haustiertür, ideal für kleine Hunde und gutem Sicherheitsmechanismus.
-
-
51,17 EUR
182,49 EUR
28,99 EUR
-
Trixie Pet Products 2-Wege-verriegelbare Hundetür, mittlere bis große Hunde, Weiß, Medium - Extra Large
Trixie Pet Hundetür
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
Material
Kunststoff, Metall
Verschlusstyp
abschließbar mit Metall-Rückwand
Wetterfest
Bemerkung
inklusive Tunnelelement zur Verlängerung der Tiefe.
-
51,17 EUR
PetSafe SmartDoor Elektronische Hundeklappe, Exklusiver Zugang durch Chip-Erkennung im SmartKey Halsbandanhänger, Größe L, Weiß, 1 Stück (1er Pack)
PetSafe SmartDoor Hundeklappe
geeignet für
für Haustiere bis zu 45 Kg
Material
Kunststoff, Glas
Verschlusstyp
Automatisch mit Chip-Erkennung
Wetterfest
Bemerkung
programmierbare Hundeklappe, ideal für Haushalte mit mehreren Tieren.
182,49 EUR
beste Preis/-Leistung
PetSafe Staywell Haustiertüre Original mit 2 Verschlussoptionen, Für Katzen und Hund bis zu 7 kg geeignet, Größe M, Weiß
PetSafe Staywell Haustiertüre
geeignet für
verschiedene Größen verfügbar
Material
Kunststoff
Verschlusstyp
Magnetisch
Wetterfest
Bemerkung
sehr strapazierfähig und robust.
28,99 EUR
batteriebetriebenen Mikrochip Pet Tür groß – Speichert bis zu 32 Verschiedene Mikrochip Zahlen – Kann programmiert Werden, Lock/Unlock auf angegeben Mal geeignet für große Katzen und kleine Hunde
SureFlap Mikrochip Pet Tür
geeignet für
kleine Hunde
Material
-
Verschlusstyp
Automatisch (auch ohne Chip)
Wetterfest
Bemerkung
batteriebetriebene Haustiertür, ideal für kleine Hunde und gutem Sicherheitsmechanismus.
-
-

Fazit: Eine Hundeklappe kann den Alltag mit Hund erleichtern 

Niemand hat Lust, ständig die Terrassentür offenstehen zu lassen oder permanent den Hund rein und raus zu lassen. Gerade für Gartenbesitzer bietet es sich daher an, eine Tierklappe für den Hund zu installieren. Wie Du in meinem Kaufratgeber zu Hundeklappen gelesen hast, ist die Auswahl wirklich groß. Das hat den Vorteil, dass es für alle baulichen Voraussetzungen und (fast) alle Hunde die passende Hundeklappe gibt. Dennoch gibt es vor dem Kauf und dem Einbau einige Dinge zu beachten. Vor der Montage in einem Miethaus oder einer Mietwohnung etwa benötigst Du unbedingt die Erlaubnis des Vermieters, wenn Du beim Auszug keine neue Tür kaufen willst. Auch die Türstärke, das Material und die gewünschten Zusatzfunktionen spielen bei der Anschaffung eine wichtige Rolle. 

Die Grundvoraussetzung für den Einbau einer Hundeklappe besteht darin, dass Du überhaupt einen eingezäunten Garten lässt. Schließlich kannst Du Deinen Hund nicht einfach frei auf die Straße laufen lassen. Um für einen maximalen Einbruchschutz zu sorgen, muss die Klappe zudem von innen sicher abschließbar sein. Nach der Anschaffung und dem Einbau solltest Du dann aber unbedingt auch mit Deinem Hund trainieren. Viele Hunde müssen erst lernen, die Hundeklappe zu nutzen. Gerade Modelle mit Vier-Wege-Nutzung oder Zeitschaltuhr sollten dem Hund richtig beigebracht werden. Sofern Du all diese Dinge bei der Anschaffung, dem Einbau und der Nutzung der Hundeklappe berücksichtigst, ist eine sichere Nutzung möglich. Dann wirst Du bald merken, wie praktisch eine solche Klappe im Alltag ist. Meiner Meinung nach lohnt es sich daher, eine hochwertige Hundeklappe zu kaufen.

Ich bin Olaf, Anfang 50 und blogge gerne rund um das Thema Hund. Unser weißer Schäferhund Charly kam als Welpe zu uns in die Familie. Mit unseren 5 Kindern und weiteren Haustieren ist immer viel Bewegung in der Familie. Charly begleitet uns auch immer beim Camping oder der Arbeit. Es gibt also viel aus dem Hundealltag zu berichten.