Hunde-Autositze im Test: Welcher Hundesitz befördert den Vierbeiner wirklich sicher im PKW?

Neugier liegt in der Natur der Hunde. Sie wollen am liebsten überall dabei sein und auch wir Hundehalter sind uns eigentlich einig: Wenn möglich, möchten wir unseren Hund gerne in unserer Nähe haben. Das gemeinsame Autofahren mit dem Vierbeiner gehört daher für Frauchen oder Herrchen oft zum Alltag dazu. Damit Autofahrten mit dem Hund stressfrei über die Bühne gebracht werden können, sind aber einige Faktoren wichtig.

  • Der Hund muss sicher im Auto transportiert werden und darf nicht durchs Auto geschleudert werden – auch bei einer Vollbremsung nicht.
  • Der Vierbeiner sollte sich beim Autofahren wohlfühlen.
  • Das Auto sollte gut vor Hundehaaren und Schmutz geschützt werden.

Ein Hunde-Autositz kann all diese Voraussetzungen erfüllen. Er fühlt sich wohl, weil er einen guten Rundumblick hat und in Deiner Nähe ist und er ist sicher, wenn er zusätzlich mit einem Sicherheitsgurt angeschnallt wird. Auch Dein Sitz wird durch den Auto-Hundesitz bestmöglich vor Dreck geschützt, sodass eine Autoschondecke oder ein Autositzbezug praktisch überflüssig wird. 

Ich habe für Dich einen ausführlichen Hunde-Autositz Test durchgeführt und viele Modelle miteinander verglichen. Gerne stelle ich Dir unten die Marken vor, die bei mir im Vergleich als Favoriten hervorgehen konnten. Außerdem erläutere ich Dir, wie ich ein Hunde-Autositz von einem Körbchen oder einer Hundetransportbox fürs Auto unterscheidet. Natürlich stelle ich Dir auch die wichtigsten Kaufkriterien vor, die eine Rolle spielen, wenn Du den besten Hunde-Autositz für Deinen Liebling kaufen möchtest. 

Die besten Hunde-Autositze aus unserem Test im Vergleich

unsere Empfehlung
Petsfit Hunde Autositz für kleine Hunde, Hundesitz Auto für Rückbank abnehmbare waschbare doppelseitige Matte Hundekorb Auto mit Anschnallgurte,S,Grau
beste Alternative
Looxmeer Hunde Autositz für Kleine Mittlere Hunde Vordersitz & Rückbank, Hundesitz Auto mit Sicherheitsgurt, Faltbare Hundedecke Autositzbezug Beifahrsitz Wasserdicht Reißfest für Autoschutz, Schwarz
Trixie 1322 Autositz, 45 × 38 × 37 cm, schwarz
Toozey Hunde Autositz Hundesitz Auto für Kleine und Mittlere Hunde - Extra Stabiler Hundesitz für Rückbank und Beifahrersitz - Verstärkte Wände, Wasserabweisend, Faltbar - 45 x 45 x 25 cm, Schwarz
Petsfit
Looxmeer
Trixie 1322
Toozey
Material
Oxford
600D Oxford
Nylon/Plüsch
Oxford + Baumwollpolsterung
Gewicht
6,8 Kg
1,58 Kg
2,24 Kg
1,29 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
  • kleine Hunde
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • Größe S - L
  • schwarz
  • schwarz + grau
-
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
✅ ✅
✅ ✅ ✅
✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Haustierbett verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • zusammenklappbar
  • sehr langlebig
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • inkl. Aufbewahrungstasche
  • inkl. Hundenapf
  • auch als Reisebettchen verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • auch für lange Fahrten
  • universelle Passform für alle Autositze
  • hohe Qualität 
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • faltbar
85,99 EUR
27,95 EUR
38,45 EUR
34,99 EUR
unsere Empfehlung
Petsfit Hunde Autositz für kleine Hunde, Hundesitz Auto für Rückbank abnehmbare waschbare doppelseitige Matte Hundekorb Auto mit Anschnallgurte,S,Grau
Petsfit
Material
Oxford
Gewicht
6,8 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • Größe S - L
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Haustierbett verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • zusammenklappbar
85,99 EUR
beste Alternative
Looxmeer Hunde Autositz für Kleine Mittlere Hunde Vordersitz & Rückbank, Hundesitz Auto mit Sicherheitsgurt, Faltbare Hundedecke Autositzbezug Beifahrsitz Wasserdicht Reißfest für Autoschutz, Schwarz
Looxmeer
Material
600D Oxford
Gewicht
1,58 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • schwarz
  • schwarz + grau
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅
Besonderheiten
  • sehr langlebig
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • inkl. Aufbewahrungstasche
  • inkl. Hundenapf
27,95 EUR
Trixie 1322 Autositz, 45 × 38 × 37 cm, schwarz
Trixie 1322
Material
Nylon/Plüsch
Gewicht
2,24 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
Ausführungen
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Reisebettchen verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • auch für lange Fahrten
38,45 EUR
Toozey Hunde Autositz Hundesitz Auto für Kleine und Mittlere Hunde - Extra Stabiler Hundesitz für Rückbank und Beifahrersitz - Verstärkte Wände, Wasserabweisend, Faltbar - 45 x 45 x 25 cm, Schwarz
Toozey
Material
Oxford + Baumwollpolsterung
Gewicht
1,29 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅
Besonderheiten
  • universelle Passform für alle Autositze
  • hohe Qualität 
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • faltbar
34,99 EUR

Was ist ein Hunde-Autositz überhaupt?

Ein Autositz für Hunde sieht aus wie ein gewöhnlicher Hundekorb, hat aber etwas höhere und stabilere Seitenwände. Obendrein bietet er Dir geeignete Befestigungsmöglichkeiten für eine sichere Installation im Auto. Der Auto-Hundesitz kann auf dem Vordersitz oder Rücksitz installiert werden. Grundsätzlich rate ich aber von einer Montage auf dem Beifahrersitz ab, da dies der unsicherste Platz ist, um einen Hund im Auto zu befördern. 

Anders als eine herkömmliche Transportbox für Hunde ist ein Hunde-Autositz nach oben offen. Das gefällt vielen Hunden gut. Während er sich in der Box oft eingeengt fühlt, kann der Hund im Autositz viel mehr von der Umgebung sehen und hat weniger Angst. Dennoch schützt der Hunde-Autositz Deine Sitzpolster vor Verschmutzungen und Kratzspuren. Du brauchst also keinen zusätzlichen Sitzbezug und keine Autoschondecke, kannst Deinen Hund aber trotzdem halboffen bei Dir im Fahrerraum transportieren. 

Damit der Hunde-Autositz wirklich sicher ist, muss er unbedingt gut befestigt werden. Zudem solltest Du Deinen Vierbeiner beim Autofahren immer anschnallen – mit dem Autogurt beziehungsweise mit einem speziellen Hundegurt und einem Sicherheitsgeschirr. Andernfalls könnte der Hund bei einer plötzlichen Bremsung aus dem Hunde-Autositz geschleudert werden und sich oder andere Insassen verletzen. 

Hund im Hunde-Autositz

Wofür ist ein Hunde-Autositz notwendig? 

Ein Hund muss im Auto gut gesichert werden. Das schreibt das Gesetz vor. In der Straßenverkehrsordnung wird der Hund als Ladung betrachtet. Diese muss mit einer speziellen Halterung oder Gurten so gesichert werden, dass sie nicht verrutschen, umfallen oder bei Brems- und Ausweichmanövern als Geschoss unkontrolliert durch das Auto fliegen kann. Wer diese Vorschrift nicht beachtet, muss mit einem Bußgeld von 35 bis 75 Euro rechnen. Außerdem kann es im Ernstfall passieren, dass Dein Hund oder andere Mitfahrer sich Verletzungen zuziehen. 

Nun hast Du viele verschiedene Möglichkeiten, den Hund im Auto ausreichend zu sichern. Der Klassiker, der als sehr sicher gilt, ist die Hundetransportbox. Eine Alternative zu dieser geschlossenen Box ist der halboffene Hunde-Autositz. Auch Trenngitter für den Kofferraum sind möglich. Optional kannst Du Deinen Hund einfach auf dem Rücksitz auf einer entsprechenden Autoschondecke transportieren. Dabei gilt: Wann immer Dein Hund nicht in einer geschlossenen Box sitzt, die seiner Größe entspricht, muss er mit einem Hundesicherheitsgurt und/oder dem Anschnaller des Autos zusätzlich gesichert werden. Das trifft auch bei einem Hunde-Autositz zu. Dein Hund trägt ein Hundegeschirr und wird mit dem Sicherheitsgurt, der durch Karabiner am Geschirr montiert wird, sicher angeschnallt. Nur so ist ein sicherer Transport möglich. 

Die Entscheidung, ob es ein Hunde-Autositz oder eine andere Lösung sein soll, ist wahrlich nicht so einfach. In welchen Situationen ein Hunde-Autositz besonders empfehlenswert ist, erläutere ich Dir in den nächsten Abschnitten. 

Dein Hund ist sehr anhänglich

Es gibt diese Hunde, die nicht im eigenen Hundebett schlafen, sondern bei ihren Besitzern im Bett, die ihren Haltern bis aufs Klo folgen und am liebsten auch bei Herrchen oder Frauchen am Tisch sitzen und dinieren würden. Erfahrungsgemäß wollen Vierbeiner mit solchen Charakterzügen immer so nah wie möglich bei dem menschlichen Rudel sein und die Bezugsperson beobachten. Für diese Hunde kommt es nicht infrage, sie einfach in einer Transportbox im Kofferraum oder Fußraum der Hintersitze zu befördern. Das könnte zur Qual werden – sowohl für den ängstlichen Hund als auch für den Autofahrer, der das permanente Jaulen ertragen muss. 

Eine bessere Sitzposition für einen solchen Hund ist definitiv ein Rücksitz auf der Rückbank. Dort ist er Dir nahe, aber dennoch durch das Geschirr und den Sicherheitsgurt gut im Auto gesichert. Ein Herumtoben im Auto wird vermieden und bei einem Unfall wird das Risiko für schwere Verletzungen minimiert. Beim Autofahren hat der Hund einen tollen Rundumblick und kann die Aussicht genießen. Viele Hunde entspannen sich im Hunde-Autositz aber auch und nutzen diesen für ein Schläfchen während der Fahrt. 

Du hast einen kleinen Hund

Kleine Hunderassen dürfen nicht in großen Hundeboxen für den Kofferraum transportiert werden. Die Gefahr, dass sie bei plötzlichen Fahrmanövern gegen die Wände der Box geschleudert werden, ist einfach zu groß. Daher ist auch hier der halboffene Autositz die bessere Wahl – vor allem dann, wenn sich der Hund in einer kleinen Box im Fußraum des Rücksitzes nicht wohlfühlt. 

Der Vorteil des Hunde-Autositzes besteht gerade bei kleinen Rassen darin, dass er sich zu einer Tragetasche umfunktionieren lässt. Du benötigst also nicht noch zusätzlich eine Hundetransportbox. Der Hund kann seinen Rückzugsort beim Aussteigen behalten. Gerade für Fahrten zum Tierarzt ist das ein wesentlicher Pluspunkt. Auch für kleine Hunde gilt natürlich, dass diese nicht frei im Auto herumspringen dürfen, sondern mit Kurzleine am Geschirr mit den Klickverschlüssen des Autos verbunden sein müssen. 

Du willst Deine Autositze schonen

Der Hunde-Autositz wird oft als Weiterentwicklung der Autoschondecke betrachtet. Er bietet ja auch eine ähnliche Funktion. Er ermöglicht nicht nur eine sichere Lösung für den Hundetransport, sondern schont auch Deine Sitze im Auto. Selbst, wenn Dein Hund mal sehr dreckig geworden ist, kann er dennoch ins Auto einsteigen. Die Materialien des Hundesitzes verhindern, dass Dein Fahrzeug Schmutz abbekommt. Achte daher unbedingt darauf, dass der Hunde-Autositz wasserfest ist. Feuchte, schlammige Verunreinigungen könnten sonst bis auf die Sitzpolster durchsickern. Manche Modelle lassen sich auch zunächst als Hundedecke im Auto befestigen. Sobald der Hund dann eingestiegen ist, kann der Hundebesitzer sie per Reißverschluss zu einem Hunde-Autositz umfunktionieren. Das erleichtert den Ein- und Ausstieg. 

kleiner Hund im Auto mit Hunde-Autositz

Für welche Hunde eignen sich Hunde-Autositze eher nicht?  

Der Hunde-Autositz eignet sich aber nicht für alle Hunde. Nicht empfehlen würde ich diese Lösung für zappelige und nervöse Vierbeiner. Hier sind geschlossene Transportboxen besser geeignet. Sie vermitteln dem Hund ein Gefühl der Sicherheit. Zudem wird die Menge an visuellen Reizen reduziert, da die Boxen einen gewissen Sichtschutz haben. Das wirkt gerade auf nervöse Vierbeiner beruhigend. 

Sehr große Hunde können ebenfalls nicht in einem Hunde-Autositz transportiert werden, da sie dafür einfach zu groß sind. Als Alternative bietet sich die Beförderung auf einer Autoschondecke mit Sicherheitsgurt an. Viele große Hunde werden aber auch im Kofferraum mit Trenngitter und Box im Auto mitgenommen.  

Wie sicher ist der Hunde-Autositz?

Natürlich willst Du, dass der Hunde-Autositz Deinem Vierbeiner auch im Falle einer Vollbremsung ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Ob das der Fall ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst muss der Sitz rutschfest und gut im Auto befestigt werden. Er sollte eine ausreichende Stabilität bieten. Überdies ist es wichtig, dass der Hund im Sitz noch einmal mit einem Geschirr und/oder Gurt gesichert wird.  

Ein Hund, der nicht in seinem Sitz festgeschnallt wird, ist aus mehreren Gründen eine Gefahr. Der Hund kann den Fahrer erschrecken oder ablenken, sodass gefährliche Situationen im Straßenverkehr entstehen. Kommt es zu einem Unfall, wird er unkontrolliert im Fahrzeug herumgeschleudert, sodass Verletzungen fast vorprogrammiert sind. Wenn die Rettungskräfte eintreffen, stellt der panische und verängstigte Hund für diese eine große Gefahr dar. Er könnte zudem vom Unfallort fliehen. 

Weiterhin ist der richtige Ort des Hunde-Autositzes wichtig für die Sicherheit. Auch, wenn viele Hundehalter es bevorzugen, sollte der Vierbeiner nicht als Beifahrer mitfahren. Der Hunde-Autositz gehört laut ADAC immer auf einen Rücksitz auf der Rückbank, um das Verletzungsrisiko zu minimieren. 

Welche Vorteile und Nachteile hat der Hunde-Autositz? 

Bei meinen Recherchen zum Hunde-Autositz Test bin ich auf allerhand Vorteile gestoßen:

  • der Hund ist der Bezugsperson nahe, was die Fahrt gerade bei anhänglichen Hunden angenehmer werden lässt
  • die Sitze werden geschont und bleiben frei von Schmutz und Haaren
  • der Hund hat eine gute Rundumsicht und kann aus der Fensterscheibe herausschauen, sodass er alles mitbekommt 

Demgegenüber stehen auch ein paar Nachteile: 

  • Du musst zusätzlich einen Hundesicherheitsgurt und/oder ein Hundegeschirr fürs Auto kaufen
  • nicht für nervöse oder große Hunde geeignet 
  • der Hund kann für den Fahrer zur Ablenkung werden, wenn dieser seinen Vierbeiner über den Rückspiegel beobachtet 
  • nicht so sicher wie eine Hundetransportbox, die hinter den Vordersitzen im Fußraum platziert wird

Fest steht: Der Hunde-Autositz ist laut Crashtest nicht das sicherte Transportmittel für Hunde im Auto. Akzeptiert ein Hund die Transportbox aber einfach nicht, kann mit dem Hunde-Autositz bei richtiger Handhabung dennoch eine hohe Sicherheit gewährleistet werden.

Hunde-Autositz mit Hund im Auto

Hunde-Autositz kaufen – diese Kaufkriterien unbedingt beachten 

Willst Du Dir einen Hunde-Autositz kaufen, rate ich Dir, diverse Kriterien zu beachten. Das stellt sicher, ein perfektes Modell zu finden, das Hund und Hundehalter am Ende lange erfreut. Folgende Faktoren sollten berücksichtigt werden: 

  • Materialien: Gängige Materialien für Hunde-Autositze sind Kunstleder, Softplüsch oder Baumwolle-Polyester-Mix. Die Stoffe sollten robust und widerstandsfähig sein.
  • Wasserdicht: Im Laufe des Hundelebens wird der Vierbeiner oft nass oder feucht ins Auto steigen. Daher ist es ein absolutes Muss, dass der Hunde-Autositz wasserdicht ist, da andernfalls Deine Autositzpolster nass werden. 
  • Kratzfest: Die Hundekrallen setzen dem Hundeautositz stark zu. Das Material muss daher kratzfest sein, damit es sich nicht schon nach kurzer Zeit durch Kratzer komplett abgenutzt hat.
  • Rutschfest: Der Hunde-Autositz darf auf den Sitzpolstern nicht verrutschen. Schon leichtes Bremsen reicht aus, um Deinen Vierbeiner in Gefahr zu bringen. Eine rutschfeste Unterseite ist von Vorteil, noch wichtiger ist aber die korrekte Befestigung im Auto – zum Beispiel über die Kopfstütze.
  • Integrierte Leine: Bei einigen Hunde-Autositzen ist die Hundeleine schon integriert, die Deinen Hund sicher im Sitz hält. Falls nicht, musst Du diese noch separat kaufen. 
  • Pflege: Der Autositz für Hunde wird schon nach wenigen Malen der Nutzung schmutzig. Er sollte sich daher einfach reinigen lassen. Schau Dir die Pflegehinweise vor der Anschaffung an. Manche Modelle dürfen nur feucht abgewischt werden, andere lassen sich absaugen. Mitunter ist der Bezug abnehmbar und bei bis zu 30 Grad Celsius in der Maschine waschbar. Das ist besonders hygienisch und gerade bei Parasitenbefall ein großer Pluspunkt.
  • Komfort: Der Hund muss sich wohlfühlen, damit er sich bei der Fahrt entspannen kann. Komfortmerkmale eines Hunde-Autositzes sind ausreichend Platz, eine optimale Luftzufuhr und eine bequeme Polsterung. Du kannst bei Bedarf eine Decke oder als Sitzerhöhung ein Hundekissen in den Autositz legen. Auch für ein Spielzeug sollte noch ausreichend Platz sein.

Welche Hersteller haben hochwertige Hunde-Autositze im Sortiment?

Nachdem ich mir für meinen Hunde-Autositz Test viele verschiedene Modelle angeschaut habe, kann ich bei diesem Thema vor allem die folgenden Marken empfehlen:

Die Hundesitze dieser Hersteller schneiden in Vergleichen und Tests im Allgemeinen gut bis sehr gut ab und bekommen auch von anderen Käufern überwiegend positive Bewertungen.

unsere Empfehlung
Petsfit Hunde Autositz für kleine Hunde, Hundesitz Auto für Rückbank abnehmbare waschbare doppelseitige Matte Hundekorb Auto mit Anschnallgurte,S,Grau
beste Alternative
Looxmeer Hunde Autositz für Kleine Mittlere Hunde Vordersitz & Rückbank, Hundesitz Auto mit Sicherheitsgurt, Faltbare Hundedecke Autositzbezug Beifahrsitz Wasserdicht Reißfest für Autoschutz, Schwarz
Trixie 1322 Autositz, 45 × 38 × 37 cm, schwarz
Toozey Hunde Autositz Hundesitz Auto für Kleine und Mittlere Hunde - Extra Stabiler Hundesitz für Rückbank und Beifahrersitz - Verstärkte Wände, Wasserabweisend, Faltbar - 45 x 45 x 25 cm, Schwarz
Petsfit
Looxmeer
Trixie 1322
Toozey
Material
Oxford
600D Oxford
Nylon/Plüsch
Oxford + Baumwollpolsterung
Gewicht
6,8 Kg
1,58 Kg
2,24 Kg
1,29 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
  • kleine Hunde
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • Größe S - L
  • schwarz
  • schwarz + grau
-
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
✅ ✅
✅ ✅ ✅
✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Haustierbett verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • zusammenklappbar
  • sehr langlebig
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • inkl. Aufbewahrungstasche
  • inkl. Hundenapf
  • auch als Reisebettchen verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • auch für lange Fahrten
  • universelle Passform für alle Autositze
  • hohe Qualität 
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • faltbar
85,99 EUR
27,95 EUR
38,45 EUR
34,99 EUR
unsere Empfehlung
Petsfit Hunde Autositz für kleine Hunde, Hundesitz Auto für Rückbank abnehmbare waschbare doppelseitige Matte Hundekorb Auto mit Anschnallgurte,S,Grau
Petsfit
Material
Oxford
Gewicht
6,8 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • Größe S - L
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Haustierbett verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • zusammenklappbar
85,99 EUR
beste Alternative
Looxmeer Hunde Autositz für Kleine Mittlere Hunde Vordersitz & Rückbank, Hundesitz Auto mit Sicherheitsgurt, Faltbare Hundedecke Autositzbezug Beifahrsitz Wasserdicht Reißfest für Autoschutz, Schwarz
Looxmeer
Material
600D Oxford
Gewicht
1,58 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
  • schwarz
  • schwarz + grau
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅
Besonderheiten
  • sehr langlebig
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • inkl. Aufbewahrungstasche
  • inkl. Hundenapf
27,95 EUR
Trixie 1322 Autositz, 45 × 38 × 37 cm, schwarz
Trixie 1322
Material
Nylon/Plüsch
Gewicht
2,24 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
Ausführungen
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅ ✅
Besonderheiten
  • auch als Reisebettchen verwendbar
  • erhöhte Sitzposition
  • auch für lange Fahrten
38,45 EUR
Toozey Hunde Autositz Hundesitz Auto für Kleine und Mittlere Hunde - Extra Stabiler Hundesitz für Rückbank und Beifahrersitz - Verstärkte Wände, Wasserabweisend, Faltbar - 45 x 45 x 25 cm, Schwarz
Toozey
Material
Oxford + Baumwollpolsterung
Gewicht
1,29 Kg
geeignet für
  • kleine Hunde
  • mittlere Hunde
Ausführungen
-
Wasserdicht
Kratzfest
Rutschfest
integrierter Befestigungsgurt
Pflegeleicht
Anti-Haar Funktion
Komfort
✅ ✅
Besonderheiten
  • universelle Passform für alle Autositze
  • hohe Qualität 
  • sehr robust
  • universelle Passform für alle Autositze
  • faltbar
34,99 EUR

Fazit: Der Hunde-Autositz kann eine gute Lösung für Autofahrten sein

Der Hunde-Autositz ist meiner Erfahrung nach eine solide Lösung für viele Vierbeiner. Wichtig zu wissen ist lediglich, dass Dein Liebling im Sitz immer mit einem sicheren Gurtsystem angeschnallt werden muss. Sonst kann ein plötzliches Fahrmanöver zur tödlichen Gefahr werden. 

Ist das gewährleistet, bietet der Auto-Hundesitz auch tatsächlich eine hohe Sicherheit. Darüber hinaus hast Du Deinen Liebling während der Fahrt bei Dir in der Nähe und er kann alles um sich herum beobachten. Gerade für kleine bis mittelgroße Hunde, die zur Anhänglichkeit neigen, ist der Hunde-Autositz vielmals die beste Transportmöglichkeit im Auto. 

Ich bin Olaf, Anfang 50 und blogge gerne rund um das Thema Hund. Unser weißer Schäferhund Charly kam als Welpe zu uns in die Familie. Mit unseren 5 Kindern und weiteren Haustieren ist immer viel Bewegung in der Familie. Charly begleitet uns auch immer beim Camping oder der Arbeit. Es gibt also viel aus dem Hundealltag zu berichten.