Welpenlaufstall im Test: Welcher Welpenauslauf ist am besten? 

Ein Welpenlaufstall ist – wie der Name schon sagt – ein spezieller Laufstall für kleine Hundebabys. Die Welpengitter kommen in verschiedenen Situationen zum Einsatz. Beliebt sind sie beispielsweise, wenn ein kleiner Welpe ins neue Zuhause einzieht oder wenn eine Hündin Nachwuchs bekommt. Aber: Auch als Freigehege für Kaninchen, Meerschweinchen, Hühner oder Katzenbabys finden Welpenlaufställe mitunter Verwendung. 

Spielst Du mit dem Gedanken, einen Welpenlaufstall für Deinen kleinen Liebling zu kaufen? Dann bist Du hier genau richtig. Erfahre im Kaufratgeber zu Welpengittern, welche verschiedenen Varianten im Handel angeboten werden und worauf Du bei der Anschaffung achten solltest. Zudem stelle ich Dir die beliebtesten Hersteller für hochwertige Welpenlaufställe vor. 

Kerbl Freigehege für Kleintiere mit Tür und Netz, Sonnenschutz, Metallgitter verzinkt, Freilauf für Kaninchen / Meerschweinchen / Hasen, Ø 143 cm, Elementgröße 57 x 56 cm, Gitterabstand ca. 2,8 cm
lionto Freilaufgehege für Kleintiere Auslauf für Kaninchen Kleintiergehege, (L) 59x78 cm
BIGWING Style Welpenlaufstall/Tierlaufstall/Hundehütte/Welpenauslauf/Laufstall für Hunde/Katzenhaus/Wasserdichtes Zelt für Kleintiere wie Hunde, Katzen (S, braun)
Iris Ohyama, Welpenauslauf / Hundelaufstall, Tür mit 2 Riegel, Clips für einfache Montage und Demontage, erweitbar, wetterfest für Hund - Pet Circle CI-604E, Weiß || Für Haustiere unter 12 kg
Kerbl
Dibea
BIGWING Style
Iris Ohyama
Größe
143 x 143 x 57 cm
59 x 0,2 x 78 cm
73 x 73 x 43 cm
60 x 91,5 x 91,5 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Metall
Oxford
Polypropylen, ABS-Harz, Elastomer-Harz
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
Welpen und kleine Hunde
Welpen und kleine Hunde
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
41,49 EUR
47,95 EUR
29,98 EUR
49,99 EUR
Kerbl Freigehege für Kleintiere mit Tür und Netz, Sonnenschutz, Metallgitter verzinkt, Freilauf für Kaninchen / Meerschweinchen / Hasen, Ø 143 cm, Elementgröße 57 x 56 cm, Gitterabstand ca. 2,8 cm
Kerbl
Größe
143 x 143 x 57 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
41,49 EUR
lionto Freilaufgehege für Kleintiere Auslauf für Kaninchen Kleintiergehege, (L) 59x78 cm
Dibea
Größe
59 x 0,2 x 78 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen und kleine Hunde
47,95 EUR
BIGWING Style Welpenlaufstall/Tierlaufstall/Hundehütte/Welpenauslauf/Laufstall für Hunde/Katzenhaus/Wasserdichtes Zelt für Kleintiere wie Hunde, Katzen (S, braun)
BIGWING Style
Größe
73 x 73 x 43 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Oxford
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen und kleine Hunde
29,98 EUR
Iris Ohyama, Welpenauslauf / Hundelaufstall, Tür mit 2 Riegel, Clips für einfache Montage und Demontage, erweitbar, wetterfest für Hund - Pet Circle CI-604E, Weiß || Für Haustiere unter 12 kg
Iris Ohyama
Größe
60 x 91,5 x 91,5 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Polypropylen, ABS-Harz, Elastomer-Harz
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
49,99 EUR

Für wen empfiehlt sich ein Welpenlaufstall aus dem Vergleich? 

Meiner Erfahrung nach entscheiden sich Hundehalter vor allem in zwei Situationen dafür, einen Welpenlaufstall zu kaufen – entweder wenn ein kleiner Welpe in das eigene Zuhause einzieht oder wenn eine Hündin trächtig ist und Nachwuchs ins Haus steht. Gerade für Züchter ist ein Welpenlaufstall aus dem Test daher oft ein unverzichtbarer Bestandteil der Hundeausstattung. 

Wenn ein Welpe einzieht

Kleine Welpen sind verspielt und neugierig. Sie wissen noch nicht, wo sie in der Wohnung überall hinlaufen dürfen und welche Bereiche oder Gegenstände tabu sind. Kaputte Vasen, zerkaute Hausschuhe, Pfützen auf dem Boden und ausgegrabene Pflanztöpfe sind daher an der Tagesordnung, wenn Du Deinen Welpen unbeobachtet in der Wohnung herumlaufen lässt. Das ist natürlich nicht nur lästig, sondern kann auch mal gefährlich werden – zum Beispiel, wenn Dein Hund ein Kabel zerkaut oder in die Trommel der Waschmaschine kriecht. Deshalb entscheiden sich viele Hundebesitzer dafür, ihren Hund erstmal in einem Welpenlaufstall unterzubringen, wenn sie ihn nicht beaufsichtigen können. 

Ein Welpengitter ist ideal, um den kleinen Hund einzugewöhnen. Für die Vierbeiner ist alles erstmal neu. Sie sind das erste Mal ohne ihre Mutter und Geschwister, müssen mit vielen unbekannten Gerüchen klarkommen und wohnen bei Menschen, die sie kaum kennen. Der Welpenauslauf begrenzt ihre neue Welt zunächst und hilft gerade ängstlichen Welpen sehr, ohne Überforderung anzukommen. Der Hundelaufstall wird dann als Rückzugsort betrachtet. Am besten setzt Du den Hund am Tag der Ankunft gleich in das Gehege. Dort bleibt er die ersten ein bis zwei Tage, bis Du ihn dann unter Aufsicht in der ganzen Wohnung laufen lässt. Ab einem bestimmten Alter will der Welpe mehr Platz und Bewegungsfreiheit haben, aber das Gitter abbauen solltest Du dennoch nicht. Besser ist es, das Türchen immer geöffnet zu lassen, denn häufig kehrt der Welpe noch immer gerne in den Laufstall zurück, wenn er Angst hat oder ein Nickerchen machen möchte. 

Auch im Garten kann ein Welpenlaufstall die Eingewöhnung des Welpen erleichtern. Hier gilt dasselbe wie in der Wohnung: Der große Garten, die neuen Gerüche und die unbekannten Geräusche können kleine Welpen überfordern. Im Welpenauslauf fühlt sich der Vierbeiner meist erstmal sicherer. Außerdem ist er hier gut vor Gefahren wie giftigen Pflanzen oder Teichen geschützt, bis Du Deinen Garten hundesicher gestaltet hast. Mit Erdankern oder Bodenheringen lässt sich ein Welpenauslauf aus Metall ganz einfach auf der Wiese aufstellen. Wichtig hierbei: Immer auf Schatten achten und daran denken, dass die Sonne wandert! 

Welpe
Meiner Erfahrung nach entscheiden sich Hundehalter in der Regel vor allem dann für den Kauf eines Welpenlaufstalls, wenn entweder ein kleiner Welpe bei ihnen einzieht oder wenn eine trächtige Hündin bald Nachwuchs gebiert.

Wenn die Hündin Nachwuchs bekommt

Hast Du eine Hündin, die trächtig ist, bist Du sicher sehr aufgeregt. Das ist kein Wunder, denn die kleinen Hundebabys müssen gut versorgt werden. Gerade bei einem großen Wurf kann es schwierig sein, alle Hunde auf einmal im Auge zu behalten und gleichzeitig die Wohnung zu schützen. Besonders für den Anfang ist ein Welpenlaufstall eine gute Wahl. Hier können sich die Kleinen bewegen und ihre ersten tapsigen Schritte machen, ohne in Gefahr zu geraten. Unter Aufsicht kannst Du die Welpen natürlich trotzdem aus dem Welpengitter herauslassen und die Wohnung entdecken lassen. Oft erkennst Du dann auch Gefahrenquellen, an die Du vorher gar nicht gedacht hättest, und kannst diese beheben. Dazu gehören:

  • giftige Pflanzen
  • Kabel 
  • Treppen 
  • Ecken und Kanten 
  • schwere Gegenstände, die umfallen können

Solange die Hundebabys noch klein sind, kann die Tür zum Welpengitter immer offen bleiben. Meist ist der Zugang nämlich etwas erhöht. Eine kleine Kante unten verhindert, dass die Welpen herauskommen, trägt aber gleichzeitig dazu bei, dass die Hundemutter immer zu ihren Babys kann. 

Im Welpenlaufstall kann der Nachwuchs zudem erste Sonnenstrahlen im Garten genießen, ohne dass Du Dir über mögliche Gefahrenquellen Sorgen machen musst. In dem durch Gitter gesicherten Auslauf sind die kleinen Vierbeiner sicher, können aber gleichzeitig neue Gerüche, Geräusche und Eindrücke sammeln. Das wirkt sich positiv auf ihre Entwicklung aus. 

Welpe in Welpenlaufstall
Wenn Du eine trächtige Hündin hast, ist es völlig normal, dass Du aufgeregt bist. Die kleinen Hundebabys brauchen nämlich gute Pflege und Betreuung. Vor allem bei einem großen Wurf kann es schwierig sein, alle Hunde gleichzeitig im Auge zu behalten und die Wohnung zu schützen. Daher ist ein Welpenlaufstall für den Anfang besonders empfehlenswert.

Was darf im Welpenauslauf nicht fehlen?

Egal, ob Du einen Welpenauslauf für einen kleinen Welpen oder für einen ganzen Wurf einrichtest: Die richtige Einrichtung des Laufgeheges ist entscheidend. Ein standfester, stabiler und auslaufsicherer Wassernapf darf beispielsweise nicht fehlen. Gut geeignet sind Reisenäpfe, die auch für unterwegs gedacht sind. Sie verhindern, dass das Wasser ständig umgeschmissen wird. Ebenso solltest Du im Welpenstall geeignetes Futter für Welpen anbieten. 

Ein bequemes Bettchen ist ein Muss im Welpenlaufstall. Kleine Welpen verschlafen den Großteil des Tages, weshalb eine entsprechende Ruhezone keinesfalls fehlen darf. Wasserdichte Hundebetten sind für Welpen ideal, denn den kleinen Hundebabys passiert anfangs gerne noch das eine oder andere Missgeschick. Mit ein paar Decken im Hundegehege sorgst Du für zusätzliche Gemütlichkeit und Komfort. 

Um dem Welpen Beschäftigung zu bieten, gehört auch ein Spielzeug in den Hundeauslauf. Kommt ein Welpe neu zu Dir nach Hause, ist es gut, wenn er sein Lieblingsspielzeug vom Züchter mitbringt. Dann hat er gleich etwas Vertrautes in der unbekannten Umgebung. Auch Kauspielzeuge sollten Welpen immer zur Verfügung stehen, denn die kleinen Hundebabys lieben es, auf Gegenständen herum zu kauen.

Welpenstall mit Welpe und Wassernapf
Egal, ob Du einen Auslauf für einen Welpen oder für mehrere Welpen einrichtest: Die richtige Einrichtung des Laufgeheges ist unerlässlich. Ein standfester, stabiler und auslaufsicherer Wassernapf darf unter keinen Umständen fehlen.

Welpenlaufstall verwenden: Vorteile und Nachteile  

Nicht immer ist ein Welpenlaufstall aus dem Vergleich die beste Lösung. Doch er bietet Dir meiner Meinung nach eine Menge Vorteile:

  • vermeidet eine Überforderung kleiner Welpen nach dem Umzug ins neue Zuhause
  • bewahrt Hundebabys vor Gefahren 
  • bietet mehr Platz als eine Transportbox, die häufig zum selben Zweck verwendet wird
  • hält die Wohnung sauber 
  • schneller und einfacher Aufbau 
  • hohe Sicherheit, da ohne scharfe Kanten 
  • kann platzsparend zusammengeklappt werden
  • ideal, um Welpen sicher an den Garten zu gewöhnen 

Häufig werden Welpenlaufställe nicht nur für Hundebabys gekauft, sondern auch für andere Kleintiere. Gerade Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Hühner oder Katzenbabys freuen sich über den Auslauf, den ein Welpenlaufstall ihnen ermöglicht. Gegen den Kauf eines Welpenlaufstalls sprechen hingegen folgende Nachteile:

  • Bewegungsfreiheit für Welpen eingeschränkt im Vergleich zum Freilauf in der ganzen Wohnung
  • braucht in der Wohnung viel Platz 

Letztlich kannst Du nur selbst entscheiden, ob Du einen Welpenlaufstall für Deinen kleinen Hund kaufen möchtest oder nicht. Die Entscheidung hängt natürlich auch davon ab, ob Du ausreichend Platz in der Wohnung hast, wie Dein Zuhause gestaltet ist und welcher Hund bei Dir einzieht. 

Welpenlaufstall kaufen: Worauf sollten Hundebesitzer achten?

Wenn Herrchen oder Frauchen für ihren kleinen Liebling einen Welpenlaufstall kaufen möchten, gibt es meiner Erfahrung nach einige Kaufkriterien, die bei der Anschaffung bedeutsam sind. Die wichtigsten Punkte erläutere ich Dir nachfolgend genauer. 

Größe des Welpenlaufstalls 

Die Größe des Welpenlaufstalls ist für den Kauf von besonders großer Bedeutung. Wie groß der Auslauf sein sollte, hängt von dem zur Verfügung stehenden Platz ab. Außerdem kommt es natürlich darauf an, wie viele Hunde im Welpenlaufstall untergebracht werden sollen. Gerade, wenn Deine Hündin Nachwuchs bekommt, ist es schwer abzuschätzen, wie viele Babys sie zur Welt bringt. 

Generell gilt daher: Wähle den Welpenauslauf etwas größer, wenn er für einen ganzen Wurf Welpen gedacht ist. Soll nur ein kleiner Welpe darin wohnen, darf er auch kleiner sein. Generell sind Hundegitter aus Metall eine gute Wahl, die sich flexibel erweitern und dementsprechend später noch vergrößern lassen, falls der zur Verfügung stehende Platz doch nicht ausreichen sollte. Angeboten werden runde, rechteckige, sechseckige, achteckige oder quadratische Hundelaufställe. Du kannst den Auslauf also nach Belieben auf Deine wohnlichen Begebenheiten abstimmen. 

Miss vor dem Kauf des Hundelaufstalls den Platz aus, den Du am gewünschten Austellort zur Verfügung hast. Dann kannst Du Dir die unterschiedlichen Gehegegrößen anschauen, um die für Dich perfekte Wahl zu treffen. Gängig sind beispielsweise folgende Größen:

  • rundes Gehege mit 125 Zentimeter Durchmesser und 64 Zentimeter Höhe
  • acht Elemente zu jeweils 57 Zentimeter Breite und 57 Zentimeter Höhe
  • sechs Elemente zu jeweils 77 Zentimeter Breite und 80 Zentimeter Höhe

Material des Welpengitters

In puncto Material des Welpengitters gibt es teils erhebliche Unterschiede. Grundsätzlich findest Du im Handel die folgenden beiden Varianten:

  1. Laufgitter aus Metall
  2. Hundebox aus Polyester 

Welpenlaufstall aus Metall

Besonders beliebt sind die Welpenlaufställe, die aus qualitativ hochwertigem Metall bestehen. Ein solcher Laufstall ist aus mehreren Gitterstäben zusammengesetzt, die durch Verbindungsstangen miteinander verbunden sind. Diese Exemplare überzeugen durch eine hohe Stabilität und eine lange Nutzungsdauer. Für die Metallgitter wird oft Eisenrohr verwendet, aber auch andere Metalle mit Beschichtung oder Hammerschlaglackierung sind erhältlich. Sie bestehen in der Regel aus mehreren Gitterelementen und sind zum Beispiel 6- oder 8-teilig. Mit Bodenheringen lassen sich die Gitter in der Wiese verankern und eignen sich daher auch gut für die Nutzung im Garten. Pulverbeschichtete Hundelaufställe aus Metall haben einige Pluspunkte:

  • Erdanker als Bodenverankerung ermöglichen eine Verwendung im Garten
  • in aller Regel wetterfest
  • Umzäunung kann beliebig erweitert werden, indem Du mehrere sechs- oder achteckige Welpenlaufställe kombinierst

Nutzt Du ein Metallgitter für Welpen in der Wohnung, solltest Du darauf achten, dass unten schonende und rutschfeste Bodengleiter angebracht sind. So werden unschöne Kratzer auf Laminat oder Fliesen vermieden. 

Welpenlaufstall aus Metall
Besonders geschätzt werden Welpenlaufställe, die aus qualitativ hochwertigem Metall bestehen. Diese sind aus mehreren Gitterstäben zusammengesetzt, welche mittels Verbindungsstangen miteinander verbunden sind.

Welpenlaufstall aus Polyester-Gewebe

Die Alternative zu einem Metallgitter als Welpenlaufstall sind Modelle aus gewebtem Polyester. Sie sind meist faltbar. Bei Nichtbenutzung kannst Du ein solches Gehege daher platzsparend verstauen. Auch zum Mitnehmen sind die tragbaren Welpenlaufställe ideal. Viele kleine Vierbeiner fühlen sich in dem Polyester-Welpenlaufstall besonders wohl, da er teilweise geschlossen ist und somit gleichzeitig einen blickgeschützten Rückzugsort bietet. Zudem sind Welpenlaufställe aus Polyester im Vergleich zu Metallgittern die preiswertere Alternative. Es stehen viele verschiedene Designs und Farben zur Auswahl.

Willst Du einen solchen Welpenlaufstall kaufen, solltest Du darauf achten, dass er dennoch eine gute Luftzirkulation bietet. Er darf nicht in der Sonne stehen, denn sonst kann sich schnell die Hitze stauen. Generell sind diese Varianten eher für den Innenbereich geeignet, weil das Material nicht wirklich wetterfest ist. Da die Stabilität nicht ganz so hoch ist wie bei Metallgittern, kann es sein, dass der Welpenauslauf nicht mehr genutzt werden kann, wenn Dein kleiner Liebling größer und wilder wird. 

Ansprechende Optik – eher für den Hundehalter wichtig

Während den Welpen das Design des Laufstalls egal ist, spielt es für Dich wahrscheinlich schon eine Rolle. Schließlich wird es Teil Deiner Wohnung oder Deines Gartens und sollte sich weitgehend ansprechend in die Umgebung einfügen. Eine facettenreiche Farbpalette steht bei den Varianten aus Nylon zur Auswahl. Hier kannst Du zwischen pink, blau oder rot wählen. Bei den Metallgittern sind dunklere und hellere Variationen von Silber sowie schwarze Modelle im Angebot. Wähle die Optik ganz nach Deinem Geschmack. 

Ein- und Ausgänge zum Gehege

Ein Hundegehege hat immer einen Haupteingang, damit Du und der Hund bequem ein und aus gehen könnt. Darüber hinaus gibt es oftmals noch einen Seiteneingang, der dann etwas kleiner ist. Das bietet Dir natürlich eine höhere Flexibilität beim Aufstellen des Laufstalls. Praktisch ist, wenn der Eingang eine kleine Schwelle hat, damit kleinere Hunde nicht sofort ausbüxen können, sobald sich die Tür öffnet. 

Weitere wichtige Eigenschaften

Achte auch darauf, was es an Zubehör zum Welpenlaufstall dazu gibt. Teilweise ist der Lieferumfang richtig umfangreich, manchmal aber auch eher spärlich. Praktisch ist definitiv eine Tragetasche, um das Gehege zu verstauen und zu transportieren. Weiterhin gibt es oft Heringe mit dazu, mit denen sich das Welpengehege draußen im Erdreich verankern lässt. Wenn das bei Deinem Produkt nicht der Fall sein sollte, kannst Du Bodenheringe günstig im nächsten Baumarkt kaufen. Manchmal ist auch ein wasserfester Boden aus Plastik in der Lieferung inbegriffen. Bei Gehegen, die oben offen sind, sollte ein Netz zur Ausstattung gehören. 

Welpenlaufstall
Achte auch auf das Zubehör, das zum Welpenlaufstall dazu gehört. Oft ist es recht umfangreich, manchmal jedoch auch eher spärlich.

Empfehlenswerte Marken für Welpenlaufställe laut Test 

Ein Blick auf den Welpenlaufstall Test zeigt, dass das Angebot an ansprechenden Modellen sehr umfangreich ist. In meinem Welpenauslauf Vergleich konnten dabei insbesondere folgende Hersteller mit guten Produkten überzeugen:

Die Marken bieten hochwertige, langlebige und flexibel nutzbare Welpengitter an. Lies aber auf jeden Fall auch immer die Erfahrungs- und Testberichte, um das Modell zu finden, das am besten zu Deinen Anforderungen passt. 

Kerbl Freigehege für Kleintiere mit Tür und Netz, Sonnenschutz, Metallgitter verzinkt, Freilauf für Kaninchen / Meerschweinchen / Hasen, Ø 143 cm, Elementgröße 57 x 56 cm, Gitterabstand ca. 2,8 cm
lionto Freilaufgehege für Kleintiere Auslauf für Kaninchen Kleintiergehege, (L) 59x78 cm
BIGWING Style Welpenlaufstall/Tierlaufstall/Hundehütte/Welpenauslauf/Laufstall für Hunde/Katzenhaus/Wasserdichtes Zelt für Kleintiere wie Hunde, Katzen (S, braun)
Iris Ohyama, Welpenauslauf / Hundelaufstall, Tür mit 2 Riegel, Clips für einfache Montage und Demontage, erweitbar, wetterfest für Hund - Pet Circle CI-604E, Weiß || Für Haustiere unter 12 kg
Kerbl
Dibea
BIGWING Style
Iris Ohyama
Größe
143 x 143 x 57 cm
59 x 0,2 x 78 cm
73 x 73 x 43 cm
60 x 91,5 x 91,5 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Metall
Oxford
Polypropylen, ABS-Harz, Elastomer-Harz
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
Welpen und kleine Hunde
Welpen und kleine Hunde
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
41,49 EUR
47,95 EUR
29,98 EUR
49,99 EUR
Kerbl Freigehege für Kleintiere mit Tür und Netz, Sonnenschutz, Metallgitter verzinkt, Freilauf für Kaninchen / Meerschweinchen / Hasen, Ø 143 cm, Elementgröße 57 x 56 cm, Gitterabstand ca. 2,8 cm
Kerbl
Größe
143 x 143 x 57 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
41,49 EUR
lionto Freilaufgehege für Kleintiere Auslauf für Kaninchen Kleintiergehege, (L) 59x78 cm
Dibea
Größe
59 x 0,2 x 78 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Metall
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen und kleine Hunde
47,95 EUR
BIGWING Style Welpenlaufstall/Tierlaufstall/Hundehütte/Welpenauslauf/Laufstall für Hunde/Katzenhaus/Wasserdichtes Zelt für Kleintiere wie Hunde, Katzen (S, braun)
BIGWING Style
Größe
73 x 73 x 43 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Oxford
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen und kleine Hunde
29,98 EUR
Iris Ohyama, Welpenauslauf / Hundelaufstall, Tür mit 2 Riegel, Clips für einfache Montage und Demontage, erweitbar, wetterfest für Hund - Pet Circle CI-604E, Weiß || Für Haustiere unter 12 kg
Iris Ohyama
Größe
60 x 91,5 x 91,5 cm
versch. Größen verfügbar
Material
Polypropylen, ABS-Harz, Elastomer-Harz
Witterungsbeständig
geeignet für
Welpen, kleine bis mittelgroße Hunde
49,99 EUR

Fazit: Für Züchter oder neue Hundebesitzer macht ein Welpenlaufstall Sinn

Welpen sind ein bisschen wie kleine Kinder: extrem neugierig, nicht besonders vorsichtig und teilweise sehr wild. Egal, ob ein kleiner Welpe bei Dir einzieht oder Deine Hündin Nachwuchs erwartet: Sei Dir darüber im Klaren, dass die Aufzucht eines Hundebabys manchmal viele Nerven kosten kann. Um Deine Wohnung vor dem Welpen zu schützen und den Nachwuchs vor Gefahren zu bewahren, erweist sich ein Welpenlaufstall meiner Erfahrung nach als praktisch. 

Früher wurden Welpen für diesen Zweck in Transportboxen eingesperrt. Da empfinde ich das Welpenlaufgitter doch als tierfreundlichere Alternative. Dein Hund hat mehr Platz, kann sicher in der neuen Umgebung ankommen und unter Aufsicht in aller Ruhe die Wohnung erkunden. Auch bei der Aufzucht eines ganzen Hundewurfs ist ein Welpenlaufstall sinnvoll. Sogar für den Außenbereich sind Hundelaufställe eine gute Wahl. Wie mein Hundelaufstall Test gezeigt hat, gibt es viele verschiedene Modelle, die sich durch Material, Größe und Lieferumfang unterscheiden. Wenn Du einen Welpenlaufstall kaufen willst, beachtest Du daher am besten meine Kaufkriterien. So findest Du ganz sicher den besten Welpenauslauf für Deinen kleinen Liebling. 

Ich bin Olaf, Anfang 50 und blogge gerne rund um das Thema Hund. Unser weißer Schäferhund Charly kam als Welpe zu uns in die Familie. Mit unseren 5 Kindern und weiteren Haustieren ist immer viel Bewegung in der Familie. Charly begleitet uns auch immer beim Camping oder der Arbeit. Es gibt also viel aus dem Hundealltag zu berichten.