Rollleine für den Hund – Handhabung und Kaufempfehlung

Lange Zeit waren Rollleinen voll im Trend. Mittlerweile scheiden sich jedoch die Geister. Während die einen auf die Flexi Leine schwören, raten die anderen von deren Nutzung ab. Spielst du auch mit dem Gedanken, dir eine Flexi Leine anzuschaffen? Im folgenden Artikel wollen wir dir einen detaillierten Überblick über diese besondere Leinenart geben.

Rollleine Flexi Extreme mit Hund
Die Flexi Extreme Rollleine ist ein Modell für sehr aktive und zugstarke Hunde. Perfekt für unseren Charly, der mit seinen 45 kg ordentlich Druck auf die Leine ausübt.

 

Was ist eine Rollleine bzw. Flexi Leine und wie funktioniert sie?

Rollleinen bzw. Flexi Leinen setzen sich in erster Linie aus einem Gehäuse und einer federbelasteten Spule zusammen. Das Gehäuse ist so konstruiert, dass es mittels Griff fest in der Hand liegt und beinhaltet zugleich einen ausgeklügelten Wickelmechanismus. Dieser bedingt, dass die Hundeleine auf Knopfdruck eingezogen werden kann. Mithilfe eines Schalters ist es zudem möglich, die Bewegungen des Vierbeiners einzuschränken. Die Betätigung bewirkt, dass der Hund die Leine nicht mehr automatisch aus dem Gehäuse ziehen kann. Sie wird am fixierten Punkt festgehalten, wodurch der Hund auf einer bestimmten Länge gehalten wird.

Rollleine oder Flexi Leine? Die Rollleine ist den meisten Hundehaltern als sogenannte Flexi Leine (bzw. Flexileine) bekannt, allerdings handelt es sich bei dem Begriff nicht um die Leinenart, sondern eigentlich um den Hersteller „flexi“. Diese Firma ist weltweit führend, wenn es um die beliebten Rollleinen geht, daher wurde der Begriff der Flexi Leine im deutschen Sprachraum bereits vollumfänglich adaptiert.

Flexi Leine Rollleine Infografik

Wer hat die Flexi Leine erfunden?

Die Wurzeln der Flexi Leine lassen sich bis in das 20. Jahrhundert zurückverfolgen. Ab dem Jahr 1940 wurden mehrere Entwürfe einer Rollleine entwickelt, die jedoch nie für die Produktion freigegeben wurden. Über 30 Jahre später patentierte Manfred Bogdahn dann die Flexi Leine und rief sein weltweit bekanntes Unternehmen „flexi“ ins Leben. Dieses ist heut der führende Hersteller von Rollleinen.

 

Welche Arten von Rollleinen gibt es?

Im Laufe der Zeit haben sich verschieden Arten von Rollleinen entwickelt.

Rollleine mit Seil

Die Rollleine mit Seil gilt als die herkömmliche Flexi Leine. Im Inneren des Gehäuses befindet sich ein Seil, das als Leine fungiert. Dadurch verfügen die Hunde über viel Bewegungsfreiheit, doch dem Hundehalter ist es zu jederzeit möglich, den Hund zu steuern und zu kontrollieren. Die Leine wurde zudem so konstruiert, dass sie sich automatisch ein- bzw. ausrollt. Generell sollte angemerkt werden, dass sich diese Art von Rollleine in erster Linie für kleine Hunde eignet. Denn das Seil besitzt keine ausgezeichnete Stabilität und kann bei großen Hunden schnell reißen. Darüber hinaus kann die Leine belastend für das Genick des Hundes sein, da die Rollleine beständig unter Spannung steht.

Rollleine mit Gurt

Eine weitere Option sind die Modelle mit Gurt. Sie sind weitaus widerstandsfähiger als die Flexi Leinen mit Seil und dementsprechend auch für große Hunde nutzbar. Außerdem zeichnen sich die Gurte durch ihre bunte Farbe aus, wodurch die Hunde stets gut erkennbar sind. Allerdings kann das Gewicht des Gurtes auch sehr belastend sein. Zudem kann es vorkommen, dass das Gehäuse nicht auf die Aktivitäten des Hundes reagiert.

Varianten einer Rollleine

Neben den beiden Klassikern gibt es noch weitere Varianten der Flexi Leine. So ist es möglich, sich mit einer improvisierten Version der Rollleine zu behelfen. Dafür benötigt man lediglich eine Gartenleine. Diese sollte allerdings nicht zum Spazierengehen genutzt werden, sondern ausschließlich auf dem Privatgrundstück Anwendung finden. Die Gartenleine kann an der Hauswand befestigt werden, wodurch sich der Hund frei auf dem Gelände bewegen kann. Durch die Rollfunktion ist die Bewegungsfreiheit dennoch eingeschränkt und der Hund wird automatisch gestoppt.

Außerdem gibt es auch sogenannte Halsbandleinen. Für Hundebesitzer, die hauptsächlich in menschenleeren Gegenden unterwegs sind und den Hund vorrangig ohne Leine ausführen, ist dies eine praktische Lösung. Bei Bedarf kann nämlich die Leine, welche im Halsband integriert ist, herausgezogen werden und die Kontrolle des Hundes garantieren.

Wolfshund mit Rollleine
Für einen zugstarken Wolfshunds benötigt man eine Rollleine für Hunde bis 50 kg. Diese sollte ideal 8 oder 10 Meter lang sein für die Bewegungsfreiheit.

Bietet eine Rollleine mehr Freiraum für Hund und Halter?

Die Rollleine bietet deinem Hund sehr viel Freilauf. Dennoch kann sich der Hundehalter jederzeit sicher fühlen, da man den Hund bei Bedarf sofort stoppen und am Laufen hindern kann.

Wann sollte man eine Rollleine verwenden?

Das Ziel eines jeden Hundehalters sollte sein, mit dem Hund komplett ohne Hilfsmittel Gassi gehen zu können. Es gibt jedoch Situationen, in denen eine Rollleine unverzichtbar ist:

  • bei instinktgeleitete Hunde
  • bei sehr ängstlichen Tieren
  • In Gebieten mit Leinenzwang, z. B. Naturschutzgebiete, Parks etc.
  • Gassirunden mit einer läufigen Hündin
  • mit verletzten Hunden

Rollleine auch für Welpen geeignet?

Eine Rollleine ist vor allem für erfahrene Hunde gedacht, die bereits gut bei Fuß laufen können. Welpen sollten zunächst die Grundregeln des Gassigehens erlernen, bevor sie an die Rollleine genommen werden.

Wie lang sollte die Rollleine sein?

Rollleinen sind in folgenden Längen erhältlich: 3 m, 5 m, 8 m und 10 m. Die Länge sollte von den Vorlieben des Hundehalters und den Ansprüchen des Hundes abhängig gemacht werden. Ist dein Hund gut trainiert, kannst du ihm mehr Freiraum zugestehen.

Rollleinen auch für mehrere Hunde?

Mithilfe der sogenannten Doppelleinen ist es möglich, mehrere Hunde gleichzeitig auszuführen. Die Vierbeiner sollten bei der doppelten Flexi Leine jedoch ungefähr in Gewicht, Größe und Gemüt übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, kann es vorkommen, dass der schwächere Hund beständig vom stärkeren Tier mitgezogen wird.

Die Benutzung einer Rollleine bietet Vor- und Nachteile

Positive Aspekte der Flexi Leine sind unter anderem:

  • Freiraum
  • Durch die Flexi Leine besteht kein Kontakt mit dem Boden, wodurch die Hände stets sauber bleiben
  • Griff der Flexi Leine hinterlässt keine schmerzhaften Spuren an der Handinnenfläche
  • Komfortabel

Die Rollleine birgt allerdings auch Schwächen:

  • dauerhaftes Ziehen des Hundes wird unterstützt
  • Mögliche Verletzungsgefahr bei Kontakt mit dem Seil der Flexi Leine
  • Die dauerhaft gespannte Leine erhöht die Unfallgefahr
  • Gleitet das Gehäuse der Rollleine aus der Hand, kann dies Panikattacken beim Hund verursachen
  • Verletzungsgefahr des Hundes durch Stoppknopf

Welche Alternativen gibt es?

Ich empfehle Dir als Alternative zur Rollleine folgende Lösungen:

  • Schleppleine
  • Führleine
  • Joggingleine
  • Befreiungsleine
  • etc.

Ruckdämpfung bei der Rollleine

Wichtige Regeln zur Handhabung einer Rollleine

Der Einsatz einer Flexi Leine muss geübt sein:

Tauziehen vermeiden

Wie bereits erwähnt, empfiehlt es sich, ausschließlich gut erzogene Hunde an der Rollleine zu führen. Sie sollten auf das Wort des Herrchens hören und auf Befehl zurückgerufen werden können. Schließlich sieht es nicht nur albern aus, wenn man ein Tauziehen mit dem Hund veranstaltet, sondern das trägt auch nicht zur Erziehung und Gesundheit des Tieres bei. Ängstliche, jagdgetriebene und sehr junge Tiere sollten nicht an der Rollleine geführt werden.

Augen auf im Straßenverkehr

Die Flexi Leine ist ständig auf Zug gespannt. Dadurch stellt sie eine Gefahr für Fußgänger und Radfahrer dar. Aus diesem Grund solltest du stets die Augen offen halten, um deine Mitmenschen keinem unnötigen Risiko auszusetzen. Auf gefüllten Straßen wird außerdem dazu geraten, die Leine sehr kurzzuhalten.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien einer Rollleine

Wichtig ist, beim Kauf auf die richtigen Eigenschaften zu achten. Ein kleiner Hund kann nichts mit einer zu starken Leine anfangen, da er die Leine kaum ausgerollt bekommt. Ein großer und eher schwerer Hund darf dagegen keine zu kleine Leine ausrollen, da bei seinem Gewicht unter Umständen das Seil nicht ausreichend wäre.

Größe und Gewicht des Hundes

Je nach Größe und Gewicht werden verschieden Modelle der Flexi Leinen empfohlen:

  • XS: sehr kleine Hunde mit einem Gewicht bis zu 12 kg. Zum Beispiel Chihuahuha
  • S: kleine Hunde mit einem Gewicht bis zu 15 kg. Zum Beispiel Cocker Spaniel
  • M: mittlere Hunde mit einem Gewicht bis zu 25 kg. Zum Beispiel Beagel
  • L: große Hunde mit einem Gewicht bis zu 50 kg. Zum Beispiel Dobermann, Husky oder weißer Schäferhund
  • XL: sehr große Hunde mit einem Gewicht über 50 kg. Zum Beispiel Leonberger
Flexi Extreme Größe L Rollleine mit Ruckdämpfer
Flexi Extreme, Größe L – Rollleine mit Ruckdämpfer

Material

Es ist darauf zu achten, dass es sich bei der Rollleine aus Seil oder Gurt ausschließlich um qualitativ hochwertige Materialien handelt, die gut verarbeitet wurden. Dadurch ist eine lange Haltbarkeit garantiert und der Pflegeaufwand hält sich in Grenzen.

Stabilität und Sicherheit

Flexi Leinen mit sehr dünnen Seilen erhöhen die Verletzungsgefahr, da sie schnell reißen können. Greife zu breiten Bändern, um die Sicherheit von Mensch und Tier zu gewährleisten. Für große und schwere Tiere ist es zudem besser, auf die Rollleine mit Gurt zurückzugreifen. Sie ist weitaus stabiler und widerstandsfähiger.

Ersatzteile und Zubehör

Die Hundeleine kann mit einigen Accessoires ausgestattet werden:

  • Rückdämpfergurt
  • LED Lampe
  • Kotbeutelspender
  • Leckerchenboxen
  • Utensilientasche

 

Interessante Kaufempfehlungen

Da es bei dem überwältigenden Angebot schwer sein kann, die richtige Wahl zu treffen, stellen wir dir hier unsere Lieblinge vor:

flexi New Classic Seil-Leine S schwarz, 8 m (Kleine Hunde)

flexi Leine New Classic Seil

Unsere Test Bewertung: Mit dieser Rollleine gibst du deinem Hund die Möglichkeit für ausgiebige Erkundungstouren und kannst ihn bei Bedarf schnell und sicher mit dem Kurzhob-Brems-System stoppen. In die Seil-Roll-Leine lässt sich weiteres Zubehör wie ein Kotbeutelspender ergänzen. Die Rolle ist sehr leise und der Gurt verdreht sich am Einzug nicht. Perfekt für kleine und wendige Hunde.

19,31 EUR  

Bei Amazon ansehen

Petacc Rollleine, grau, 5 m (Mittelgroße Hunde)

flexi Leine New Classic Gurt

Unsere Test Bewertung: Diese Hundeleine eignet sich für Hunde bis zu 30 kg und gewährt dem Hund ausreichend Freiheiten. Diese Flexi Leine gehört zu den preiswerten Modellen, besteht allerdings trotzdem aus ausgezeichneten und geprüften Materialien. Wirklich einfach durch den Knopf zu bedienen und stabil auch bei längerem Einsatz. Die Leine nimmt wenig Feuchtigkeit auf, so dass der Dreck nicht in der Rolle landet.

17,89 EUR  

Bei Amazon ansehen

G.C Hundeleine für große Hunde mit bis zu 50kg

G.C. Hunde Rollleine

Unsere Test Bewertung: Die GC Hundeleine ist der perfekte Partner an deiner Seite. Sie zeichnet sich durch ihre Stabilität aus und wird dir viele Jahre gute Dienste leisten. Im Material eingearbeitete Reflektoren garantieren Schutz bei Tag und Nacht. Das Material trocknet schnell und nimmt Schmutz nur schwer an. Die Rollleine rollt ohne Geräusche ein und aus, was sehr angenehm ist. Das Bremssystem funktioniert auch bei einem schweren und zugstarken Hund problemlos.

20,99 EUR  

Bei Amazon ansehen

flexi New Neon 5 m (für Spaziergänge im Dunkeln)

flexi New Neon Rollleine für die Nacht

Unsere Test Bewertung: Wer gerne nächtliche Runden dreht, kommt an der flexi Neon Rollleine nicht vorbei. Ich finde die 5 Meter lange Leine für Nachts ausreichend – weiter sollte der Hund sich dann nicht entfernen. Dieses Modell ist mit Reflektoren und einer Gurtleine in gelb, orange oder anderen Farben ausgestattet. Somit ist der Hund auch bei Dämmerung gut sichtbar. Die Leine aus Nylon nimmt wenig Schmutz aus und ist sehr strapazierfähig. Unsere Neon hält jetzt schon über 2 Jahre und ist mehrfach die Woche im Einsatz.

19,84 EUR  

Bei Amazon ansehen

 

Weitere Informationen zu Rollleinen

Im folgenden Bereich sollen dringende Fragen geklärt werden.

Warum sind Flexi Leinen nicht gut?

Durch das Kurzhob-Brems-System der Rollleine lernen die Hunde nicht den verfügbaren Radius einzuschätzen und werden auf grobe Art und Weise am Laufen gehindert. Das ruckartige Anhalten kann somit zu Zerrungen führen. Darüber hinaus können durch das schnelle Einziehen der Leine auch Verbrennungen und Abschürfungen entstehen. Weiterhin ergibt sich durch die dauerhaft gespannte Leine eine potenzielle Gefahr für Spaziergänger und Fahrradfahrer.

Flexi Leine

Sind Flexi Leinen verboten?

Nein, die Flexi Leinen sind nicht verboten.

Wie lange hält eine Flexi Leine?

Die Lebensdauer der Hundeleine ist abhängig vom Material und der Verarbeitung. Zeichnet sich dieses durch eine hohe Qualität aus, kann die Leine mehrere Jahre eingesetzt werden, bevor sich Verschleißanzeichen bemerkbar machen.

 

Das Fazit – Rollleinen können Sinnvoll sein

Die Nutzung von Rolleinen ist für untrainierte, sehr junge, stark instinktgesteuerte und ungehorsame Hunde nicht zu empfehlen. Ist ein Hund allerdings gut erzogen, kann der Hundehalter von den zahlreichen Vorteilen der Flexi Leine profitieren. So wird dem Vierbeiner große Bewegungsfreiheit zugestanden und kann dennoch schnell und gezielt kontrolliert werden.