Karsivan Hund – unsere Erfahrung

Karsivan für Hunde – wie es wirkt und welche Erfahrungen ich mit diesem Medikament bei meinen Hunden gemacht habe.

Karsivan Hund

Karsivan Hund – so wirkt es

Über 30 Jahre soll es Karsivan laut Hersteller schon geben. Umso erstaunlicher ist es, dass es kaum wissenschaftliche Nachweise über die Wirkung dieses Medikaments gibt. Doch die Erfahrung zeigt, dass es anscheinend trotzdem wirkt.

Der Wirkstoff Propentofylin fördert die Durchblutung und verbessert damit die Sauerstoffversorgung von Gehirn und Organen. Außerdem wirkt es sich positiv auf die Elastizität der Gefäße aus und beugt damit altersbedingten Verkalkungen vor.

Karsivan für Hunde bei Stimmungsschwankungen

Meine erste Berührung mit Karsivan ist schon viele Jahre her. Es war irgendwann Ende letzten oder Anfang diesen Jahrhunderts. 😀 Es betraf einen Tierheimhund mit dem Namen Cliff, einem grauen, strubbeligen Mischling. Cliff war da, aber irgendwie auch nicht. Er war händelbar, aber den Menschen trotzdem nicht besonders zugewandt. Und dann waren da diese Aussetzer, die aus dem Nichts zu kommen schienen kamen. Er drehte im wahrsten Sinne des Wortes durch, kreiselte um sich selbst und schien alles angreifen zu wollen, was in seine Nähe kam. Nur um dann im nächsten Moment wieder völlig normal zu sein. Immer mal wieder zeigte er Verhaltensweisen, die wir uns nicht erklären konnten.

Irgendwas stimmte in seinem Kopf nicht, da waren wir Tierpfleger uns sicher. Cliff bekam dann auf Anraten des Tierarztes Karsivan und es dauerte nicht lange, bis wir die Änderung bemerkten. Er wurde entspannter, interessierte sich mehr für die Menschen und ging auch Bindungen ein, was er vorher nie gemacht hätte.

Angebot
Karsivan 100 Filmtabletten für Hunde
534 Bewertungen
Karsivan 100 Filmtabletten für Hunde
  • karsivan
  • samen
  • filmtabletten
  • f.hunde
  • seife

Karsivan für Hunde bei Demenz

Robin war mein erster Hund, über den ihr hier auf dem Hundeblog einen eigenen Beitrag findet. Er war sehr ängstlich und zeigte bereits mit 6 Jahren deutliche Anzeichen von Demenz, die sehr schnell immer mehr zunahmen. Grund dafür könnte sein Dauerstress sowie eine Schilddrüsenerkrankung gewesen sein. Genau weiß ich es nicht.

Er bekam deshalb über viele Jahre Karsivan. Er vertrug es gut, wurde aber dennoch immer tüdeliger. Da man keinen Vergleich hat, ist es nicht möglich zu wissen ob es ohne Karsivan vielleicht noch schlimmer gewesen wäre.

Leider weiß ich nicht mehr, ob Robin sein Karsivan bis zu seinem Lebensende bekommen hat oder ich sie aufgrund von Zweifeln an der Wirkung doch irgendwann abgesetzt habe. Mit 14 Jahren erlitt er das Vestibularsyndrom. Vielleicht trotz Karsivan. Wahrscheinlich aber wohl, weil ich sie nicht mehr gegeben habe.

Karsivan für Hunde bei Gleichgewichtsstörungen / Durchblutungsstörungen / Vestibularsyndrom

Seit einigen Wochen bekommt nun auch Muffin Karsivan. Er zeigte bereits im letzten Sommer ein paar Male leichte Auffälligkeiten. Einmal kippte er mit der Hinterhand seitlich weg. Zweimal drehte er beim Spazierengehen den Kopf nach hinten als würde er zu mir gucken, nur dass er eben nicht zu mir guckte, sondern an mir vorbei. Das dauerte alles jeweils nur ein bis zwei Sekunden und ich hätte es wahrscheinlich gar nicht bemerkt, wenn ich nicht gerade in diesen Momenten hingesehen hätte. Die anschließenden Tierarztbesuche brachten keine Ergebnisse – Herz, Kreislauf, Blutdruck, Blutbild waren jedes Mal unauffällig.

An diesem einen Tag in diesem Jahr, der Sommer war schon so gut wie vorbei, wollten wir unseren Spaziergang starten. Wir waren gerade mal 100 m vom Haus entfernt, da fing Muffin an zu torkeln, kippte den Kopf etwas nach hinten und verdrehte die Augen. Das kannte ich vom Vestibularsyndrom. Ich schnappte mir den Hund, trug ihn die paar Meter nach Hause, und legte ihn besorgt in sein Körbchen. Daraufhin stand Muffin auf, ging in die Küche und verhielt sich als wenn nichts gewesen wäre. Dreimal dürft ihr raten, was der Tierarzt sagte. Genau – nichts auffällig.

Trotzdem waren mir das dann doch zu viele Zeichen, die vielleicht etwas Schlimmeres ankündigen könnten. Deshalb bekommt Muffin nun Karsivan und zusätzlich noch einen Vitamin-B-Komplex. Bis jetzt sind es erst einige Wochen, in denen er die Tabletten bekommt. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass er etwas fitter als vorher ist. Er ist reaktionsschneller und bellt (leider) wieder mehr. Lag wohl doch nicht an meiner Erziehung, dass er ruhiger geworden war. Aussetzer gab es bisher nicht mehr. Da sie aber zuvor schon unregelmäßig in großen Abständen kamen, kann ich noch nicht beschwören, dass sie dank Karsivan nicht mehr auftreten. Da es aber ein gängiges Medikament ist, welches häufig nach einem Vestibularsyndrom gegeben wird, denke ich, dass es schon der richtige Weg für uns ist.

Ich bin Manuela, Ende 30 und blogge rund um Hund und Tierschutz. Beruflich bin ich als Tierpflegerin unterwegs. Meine beiden tollen Hunde Muffin und Zora begleiten mich im Alltag.

Schon gelesen?

gefaehrliches Hundespielzeug

Gefährliches Hundespielzeug – die 4 größten Flops

Hundespielzeug wird in Unmengen angeboten. Doch nicht alles, was es zu kaufen gibt und Hunde …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.