Merle-Faktor beim Hund – Wenn Züchter mit Farbe spielen

Die Fellfarbe Merle ist heiß begehrt. Menschen wollen bunte Hunde. Besonders und auffällig sollen sie sein. Und das hat Folgen. Immer wieder werden Merle-Hunde miteinander gekreuzt. Die Folgen sind Missbildungen, die die Hunde unverkäuflich machen. Ausschuss, der – wenn er überhaupt überleben darf – im Tierschutz landet.

Mehr lesen »

Lymphosarkom beim Hund

Die dritthäufigste Krebsart beim Hund ist das Lymphosarkom. Es handelt sich hierbei um den Krebs der Lymphozyten und des lymphatischen Gewebes. Das lymphatische Gewebe befindet sich an den unterschiedlichsten Stellen des Körpers, so beispielsweise in den Lymphknoten, in der Leber und im Knochenmark.

Mehr lesen »

Hunde altern früher als wir denken

Es heißt doch, dass Hunde ab etwa 7 Jahren alt werden. Große Hunde etwas früher. Kleine Hunde ein paar Jahre später. Doch in Wirklichkeit beginnt der Alterungsprozess beim Hund schon viel früher.

Mehr lesen »

Der Kampf gegen die Welpenmafia

Fast jeder hat sie schon einmal gesehen, ist stehen geblieben und hat kurz darüber nachgedacht, einen der Hundewelpen zu retten – die Rede ist von den sogenannten Wühltischwelpen, die unter unwürdigsten Umständen geboren und von der Mutter getrennt werden. Die „Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel“ macht sich stark für die Hunde.

Mehr lesen »

Trächtigkeit bei der Hündin erkennen

Eine Trächtigkeit der Hündin und die anschließende Geburt sind eine spannende Sache – sowohl für Züchter als auch für Ottonormalhundehalter. Während Züchter bereits wissen, woran sie erkennen, ob eine Hündin erfolgreich gedeckt wurde, sind nicht züchtende Hundehalter eher verunsichert. Gerade dann, wenn während der Läufigkeit ein „Unfall“ passiert ist oder auch bei Hündinnen aus dem Tierschutz mit nicht gänzlich bekannter …

Mehr lesen »

Arthrose beim Hund

Arthrose beim Hund ist eine schmerzhafte Gelenkserkrankung. Sie kann Hunde jeden Alters betreffen und ist meistens die Folge einer anderen Grunderkrankung, die zu einer Fehlbelastung führt. Arthrose ist eine nicht heilbare und fortschreitende Erkrankung. Dennoch kann durch Vorbeugung einiges verhindert werden und dem Hund mit einer angepassten Therapie gut geholfen werden.

Mehr lesen »