Das Elend beginnt…

Es ist die weltgrößte Hundeshow und wer sich über die Ausstellungen hierzulande aufregt, war noch niemals auf der Crufts in Birmingham, der Spitze des menschlichen Eitelkeitbergs.

Heute geht sie los und überträgt dabei sogar live auf YouTube.

Crufts (nicht mehr) live – Tag 1

Crufts (nicht mehr) live – Tag 2

Crufts (nicht mehr) live – Tag 3

Crufts (nicht mehr) live – Tag 4

Trotz flotter Agilitywettbewerbe und niedlichen Dogdance-Vorführungen wäre die Crufts nicht die Crufts, wenn es keinen jährlichen Skandal auf der weltgrößten Hundeshow gäbe. Denn dass es bei einer so wichtigen Veranstaltung nicht immer zimperlich zugeht, kann man sich denken.

Crufts-Skandal 2014

2014 wurden vermutlich Hunde auf der Crufts vergiftet. Ein Setter verendete einen Tag nachdem er einen zweiten Platz in seiner Kategorie erzielte. Weitere Hunde zeigten Vergiftungssymptome.

Crufts-Skandal 2015

2015 sorgte Rebecca Cross für Aufsehen, weil sie ihren Scottish Terrier an Hals und Schwanz vom Tisch herunterhob.

Crufts-Skandal 2016

2016 machte dieses Video die Runde, welches die rassebesten Schäferhunde zeigt. Und man fragt sich, was es über die Menschheit aussagt, wenn offensichtlich kranke und körperlich missgebildete Hunde zu den besten ihrer Rasse gekürt werden.

Wir können also gespannt sein, welche der schlimmen Dinge es dieses Jahr schaffen, an die Öffentlichkeit zu gelangen.


Schon gelesen?

Passivrauchen tötet Haustiere

Dass Passivrauchen schädlich ist, sollte inzwischen jedem bekannt sein. Doch trotzdem rauchen viele fleißig weiter …

Ein Kommentar

  1. Hallo Manuela,
    Hammer. Ist das tatsächlich so? Ich mag Ausstellungen ja eh nicht, weil auch ich wie du denke, dass es dabei hauptsächlich um die Eitelkeiten der Menschen geht (mal ausgenommen der ganze Züchterkram – willst du züchten, musst du ausstellen – auch blöd, aber anderes Thema). Doch das hier ist ja echt der Gipfel.
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.